Der 12. Mai stand hauptsächlich im Zeichen verschiedener kleiner und großer Tiere. Ob Waldbewohner oder ein zukünftiger Nagariumbewohner – von allem ist etwas dabei 😉

Besondere Blumen zum Muttertag

Am letzten Schultag vor dem Muttertag möchte jeder gern ein kleines Präsent mit nach Hause nehmen. Also haben wir besondere Muttertagskarten gestaltet.

Muttertagskarte basteln

Naturkunde

Wie Wiesengehölze entstehen und was Wildtiere benötigen, wenn der Mensch den Lebensraum urbanisiert haben wir in einer Waldschulung gelernt.

Waldschulung, Waldpädagogik, Waldpädagogikzentrum

Wildtiere und mehr

Natürlich haben wir dann auch noch ein paar Waldbewohner und verschiedene Pilzarten bewundern können.

Waldtiere, Waldpädagogik

Ein Nagarium einrichten

Meine Tochter wünscht sich schon lange einen Zwerghamster. Von einer Nachbarin bekamen wir dafür ein Nagarium samt Einrichtung.

Nagarium einrichten

Wie wir nun aber von einer Züchterin gehört haben, bergen einige Einrichtungsobjekte durch Baumharz etc. auch Gefahren. Also kommt fast alles raus und wir machen ein paar unbedenkliche DIY-Behausungen und Verstecke. Darüber berichten wir vielleicht im nächsten 12 v 12 ;-). Sicherlich wird dann auch eine große Schicht Streu und ein kleiner Bewohner das Nagarium komplettieren.

12 von 12 – die Blogparade

Zum Schluss meines heutigen Posts habe ich leider kein Foto mehr. In diesem Sinne bin ich damit nur mit 8 von 12 Bildern dabei. Der Sinn des Ganzen wird damit weniger erfüllt, denn bei der Blogparade sollen ja an jedem 12. eines Monats ganze 12 Bilder des Tages gepostet werden. Allerdings möchte ich viele Bilder des Tages – gerade auch wegen meiner Schüler – für mich behalten. Ich bin mir sicher, dass dafür auf eurer Seite viel Verständnis vorhanden ist.

Weitere Einblicke in die schöne Blogparade findet ihr hier.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

3 comments on “Ein tierisches 12 von 12 im Mai”

  1. Hallo Yvonne, wir haben gestern mal nicht an der Aktion teilgenommen, da ich gestern einen stinknormalen Arbeitstag bis 18 Uhr hatte und da auch keine Fotos von meinen Patienten hätte machen können 🙂 Ich glaube, gestern wären deshalb bei uns auch keine 12 zusammengekommen, aber im Juni klappt es bestimmt wieder!

    Die Waldtierschule war sicher interessant! Etwas ähnliches haben wir auch mal besucht, ist aber schon viele Jahre her!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.