Hier schreibe ich ja nun regelmäßig Gedanken, Anregungen oder sonstwas auf, das mich bewegt. Auch woanders war ich in dieser Woche aktiv – meine „Seitensprünge“-Seite musste deswegen heuer 2 mal ergänzt werden. Ich wandle also auch auf anderen Wegen…

Starke Stimmen

Zum Ende des letzten Jahres hatte ich mich für die Leseraktion „Starke Stimmen“ bei der Brigitte beworben und schon nach recht kurzer Zeit eine Zusage für einen Beitrag in der entsprechenden Kolumne bekommen. Ich war echt stolz und hatte gleichermaßen etwas Bedenken, ob ich denn für dieses Medium gut genug sein würde. Vor zwei Wochen schrieb ich also meinen Beitrag und knapp eine Woche später erhielt ich auch schon eine entsprechende E-Mail: „Ihr Beitrag wurde soeben veröffentlicht…“ Schnell folgte ich dem Link und war sichtlich ergriffen, als ich meinen Text dort lesen konnte.

© Brigitte
© Brigitte

Eine Freude, die nicht nur bis zum heutigen Sonntag anhält ;-).

Meine Geschichte

An anderer Stelle habe ich „meine Geschichte“ erzählt. Sabine von daheim und mehr hatte mich auch schon vor einiger Zeit gefragt, ob denn das nicht etwas für mich wäre. Sofort sagte ich ihr für diesen Gastbeitrag zu und überlegte recht lange, welcher „meiner Geschichten“ ich denn zum Besten geben sollte. Über Depression hatte ich in letzter Zeit zu oft geschrieben – das sollte es also nicht sein. Die Wahl fiel dann auf einen Teil meines Lebenswegs – warum ich auf der Autobahn des Lebens nicht den direkten Weg genommen habe, um dahin zu gelangen, wo ich aktuell bin. Wer also noch ein wenig was über mich erfahren möchte, kann dort auch eine andere Facette über mich lesen :-).

Toller Sonntag

Heute früh habe ich ein besonderes Frühstück von meinen Kindern bekommen. Der Großen hatte ich gestern Kuschelhosen genäht, über die sie sich noch heute sehr freut und sozusagen ihr #Sonntagsglück ist. Um ihrer Freude Ausdruck zu verleihen, hat sie sie nach dem Aufstehen wieder angezogen und sich in die Küche gestellt, um den Frühstückstisch herzurichten. Besonders viel Mühe hat sie sich für das mitessende Auge gegeben: Die Toastscheiben hat sie zum Häuschen arrangiert und mit einem Käsespieß garniert.

#SonntagsglückAußerdem frisches Obst drumherum gelegt – wirklich süß und gleichzeitig ein gelungener Start in einen tollen Sonntag, der uns drei heute Nachmittag ins Kino führen wird. Die Mädels sind schon ganz aufgeregt und freuen sich sehr auf Bibi & Tina – Mädchen gegen Jungs.

Wie sieht es mit eurem Sonntag aus, habt ihr etwas besonderes geplant oder genießt ihr die letzten Stunden vor der neuen Arbeitswoche?

Falls ihr noch Inspirationen sucht, folgt den Links zum #Sonntagsglück, zur #Sonntagsfreude und zum tollen Sonntag. Vielleicht bekommt ihr durch die Beiträge der anderen Blogger die zündende Idee, um euren Sonntag zu einem perfekten Sonntag zu machen :-).

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

3 comments on “Auf anderen Wegen => #Sonntagsfreude, #Sonntagsglück”

  1. Hallo du Liebe,
    so ein Frühstück ist ein echtes #Sonntagsglück … das finde ich auch. Und wie schön, dass du ein so tolles Feedback von der ‚Brigitte‘ bekommen hast – Glückwunsch! Ganz herzlichen Dank für’s dabei sein und hab‘ einen fabelhaften Sonntag!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

  2. Wie schön die Kuschelhose geworden ist, ich bin begeistert! Und das Dankeschön deiner Tochter ist allerliebst!
    Jetzt gehe ich deinen Gastbeitrag lesen:-) Kann mir gut vorstellen, dass du da anfangs nervös warst. Man macht sich halt leider immer kleiner als man ist…
    Alles Liebe Babsy

  3. Das ist ja süß, was deine Maus da gemacht hat. Meine sind noch nicht soweit, dass sie selber Frühstück machen…ich bin schon froh, wenn ich mal am Sonntagstisch nicht nach nem Lappen springen muss und mal eine Tasse Kaffee ohne Streit genießen kann.
    Die Hose ist dir echt schön gelungen. Da kuschelt man sich doch bestimmt gerne aufs Sofa 🙂

    LG Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.