Wir haben noch Ferien – eine Zeit, in der wir eigentlich gern ausschlafen und es genießen, ich so früh aus den Federn geschmissen zu werden. Klar doch, dass dann kein Wecker klingelt. Doch heute früh war das anders: Kein Wecker weckte uns zu früher Stunde, sondern Krach der anderen Art – sehr zum Leidwesen der Großen… Die nun folgende Bilderstrecke im Rahmen der Blogparade 12 v 12 wird daher aufklären.

Bilderstecke: „ratzifatzi weg“

Ganz so schnell, wie die Überschrift erahnen ließ, ging es dann doch nicht. Einen ganzen Tag wurde gesägt, gesammelt, verladen und teilweise auch lauthals geschreddert. Am Ende des Nachmittages war das Tagwerk der Gartenbauer dann erledigt…

Bilderstrecke Baumfällung

Bilderstrecke Baumfällung

Es war wirklich ein hoher Baum, bei dem ein Hubwagen eine Bühne weit in die Luft streckte. Die Kleine fand es ganz amüsant und wollte gar nicht wegschauen. Wie erstaunt ihr Blick dann war, als ich sie am Nachmittag aus dem Kindergarten abholte… Schon schön, wie sich Kinder noch wundern können :-).

Kochen mit dem Schulkind

Die zweite Bilderstrecke zeigt unser Mittagessen, das ich heute gemeinsam mit meiner Großen zubereitet habe. Wir kochen nicht oft zusammen, da sie ja sonst in der Schule isst und am WE meistens andere Dinge im Kopf hat, als mir zu helfen. Aber heute hatte sie richtig Lust und genoss das gemeinsame Zubereiten sichtlich.

Bilderstrecke Champignongulasch, Putengeschnetzeltes

Nach dem leckeren Essen haben wir übrigens auch noch eine Runde gespielt – wie fast immer habe ich verloren…

Skip-Bo, Kartenspiel

Basteln mit Naturmaterialien

Im Herbst gibt es so herrliche viele Materialien, um sich bastelmäßig auszutoben. So sind heute lustige Vögel und kleine Igel wie auch ein „Wald im Karton“ entstanden.

Bilderstrecke, herbstbastelnd mit Naturmaterialien, bunte Vögel aus Kastanien

Das war schon recht kreativ, oder?

Aber auch ein wenig Arbeit musste heute sein. Für die Zeit nach den Herbstferien plane ich eine große Unterrichtseinheit zum Thema Märchen. Hierzu habe ich schon gestern viel Material gesichtet, sortiert und für bestimmte Unterrichtsstunden ausgewählt. Heute hatte ich noch weitere Ideen und fand bei „Teacher in Wonderland“ weiteres Material, aus dem sich ganz viele Quatschsätze bilden lassen – Humor kann ja auch nicht schaden.

Märchen, Unterrichtsmaterial

Das kleine Kind beschäftigte sich derweil mit dem „kleinen Yogi„. Seitdem sie beim Kinder-Yoga mitmacht, gefällt ihr alles vom kleinen Yogi und sie sammelt fleißig Ausmalbilder dazu…

der kleine Yogi, Ausmalbild

Zum Abschluss des Tages haben wir dann das Geisterlicht angezündet – eine ganz liebevolle Variante, altes und abgelaufenes Verbandmaterial an einem Marmeladenglas mit Wackelaugen noch kindgerecht in Szene zu setzen.

gesiterlicht, Kindergarten, Marmeladeglas als Gespenst, Halloween, Basteln mit Kindern

Das war also meine heutige Bilderstrecke im Rahmen von 12 v 12. Dort sind schon viele andere Berichte gesammelt.

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

11 comments on “Bilderstrecke im Oktober”

  1. Von dem Projekt 12 v 12 habe ich leider erst heute erfahren. Finde die Idee echt witzig und schön das du da mitmachst. Deine Bilder finde ich sehr schön und zeigen einen tollen und kreativen Familientag. Schön, wenn es bei Euch immer so munter zugeht.
    Liebe Grüße
    Freya

    • Munter ist sehr übertrieben – meistens ist es eher hektisch, so dass wir Zeiten zum basteln wirklich zum Runterkommen nutzen 🙂
      Vielleicht machst du ja beim nächsten 12. auch mal mit, man lernt so auch viele neue Blogs kennen und lieben…
      Liebe Grüße,
      Yvonne

  2. Ein toller Tag! Das erinnert mich an diese schönen Tage, als die Kinder noch kleiner waren. Da wurde noch bebastelt und gewerkelt. Und gleichzeitig ist es heute ebenso schön – nur anders. Eine tiefe Männerstimme im Flur! Der Große, fast 21, fragt ob wir einen Kaffee zusammen trinken. Das machen wir immer gerne zusammen. Meine Tocher, 18, wir laufen auch gerne mit dem Hund zusammen und lesen diese Ferien zusammen in der Bibel. Mein Jüngster, 13, wir spielen nachher noch eine runde Federball. Danke für diesen gemütlichen Einblick in dein Leben! Gruß Sandra aus dem Sommerzimmer.

  3. Sehr schön, euren Tagesablauf zu verfolgen. Er sieht ähnlich aus wie bei uns 🙂 Wir kochen auch zusammen und dann wird gespielt. Besonders Sonntags genieße ich das. Ich finde es super, dass ihr auch zusammen kocht. Das machen nicht viele … dabei ist es so schön.

    LG Christine

  4. Huhu..

    Ach wie niedlich… Die kleinen Vögelchen ^^
    Ich wollte ja diesen Monat auch mal Teilnehmen, hab es aber mal wieder total vergessen. Wobei mein Tag ja auch nicht besonders aufregend war. 😉
    Ihr scheint einen schönen Tag erlebt zu haben.

    Alles liebe

  5. Bei „Teacher in Wonderland“ muss ich auch mal vorbeischauen 😉 Ich nutze ja auch gern solche Materialien für meine Arbeit! Und man kann nie genug haben, ne?

    Das Mittagsgericht hätte ich auch verputzt! Ich liebe Champignons! Und das kleine Mumienlicht ist ja allerliebst 😉

    Liebe Grüße
    Jana

    PS: Es ist kein Loopschal geworden, aber ein kleines Beutelchen, das sich wie der Turnbeutel oben zuziehen lässt! In der Zwischenzeit sitzt sie häufiger an der Maschine als ich! Aber nächste Woche hab ich frei, da muss ich auch mal wieder was probieren!

  6. Vielleicht muss ich doch auch mal in 12 v 12 mitmachen, aber irgendwie verschlafe ich das immer…
    Ein sehr schöner Post! Nur um den schönen großen Baum habe ich etwas getrauert, wieso haben sie den denn abgeschnitten?
    Beim Essen läuft mir das Wasser im Mund zusammen – und ich hab schon wieder nix ordentliches im Haus 😀
    Liebe Grüße!

    • Das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht. Es prangte vor unserem Urlaub ein dickes Kreuz drauf und nun ist er weg. Krank sah er jedenfalls nicht aus… Für uns war es ein besonderer Baum, denn meine Tochter hat sich vor 3 jähren dort beim Klettern das Schlüsselbein gebrochen. Der Erinnerungsbaum der Achtsamkeit beim Klettern also 🙂
      Liebe Grüße,
      Yvonne

  7. Klingt so als hättest du gut zu tun gehabt. Mein Garten habe ich zum Glück schon Winterfest😃. Die Idee mit dem Geisterlicht finde ich klasse. Mit solch einfachen Sachen kann man Kinder beglücken.
    Liebe Grüße
    Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.