Warning: chmod(): Operation not permitted in /www/htdocs/w01705dd/limalisoy.de/wp-content/plugins/font/Font.php on line 454

Warning: chmod(): Operation not permitted in /www/htdocs/w01705dd/limalisoy.de/wp-content/plugins/font/Font.php on line 454
[*.txt] Archive - Limalisoy

Kategorie: [*.txt]

In getrübten Gewässern

Depression, getrübte Gewässer

Jahrelang schwimme ich in getrübten Gewässern. Tag für Tag ziehe ich meine Bahnen und schwimme durch das Wasser, das immer mehr störende Partikel angesammelt hat.

Das Leben spielt sich auf dem Grund ab, wo sich geheimnisvolle Wesen verstecken. Algen verbrauchen den Sauerstoff der Oberfläche und schirmen das ab, was im Verborgenen liegt. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wie Narben auf der Seele => [*.txt]

Depressionen Dirk Ludwig

Narben prägen mein Leben. Sie sind sichtbare Zeichen vergangener Zeiten: Gute Zeiten, weil Leben geschenkt wurde oder schlechte Zeiten, weil das Leben auch Täler bereit hält. 

Jede Narbe erzählt eine Geschichte, aber nicht jede Geschichte möchte erzählt werden… Äußere Brüche, die allmählich heilen, schirmen innere Wunden ab, die nicht aufhören zu bluten. Tief drinnen will ein stetes Rinnsal warmen Blutes nicht versiegen. Der Quell des Lebens – mit jedem Herzschlag verteilt. Der Schmerz ist ein Teil davon – er vergiftet die Seele!  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

tägliches „Berg“-steigen => [*.txt]

Steinberge

Berge haben schon seit jeher eine besondere Faszination auf mich ausgestrahlt. Als echtes Küstenmädel habe ich nur Flachland vor der Tür gehabt und mich immer nach Bergen gesehnt. Als Kind musste ich eine sechswöchige Kur vornehmen und wollte unbedingt in die Berge – bekommen habe ich eine Nordseeinsel… So blieb die Sehnsucht nach Bergen bestehen. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Nomadin => [*.txt]

Freiheit

Ich bin eine Nomadin: Immer auf der Suche nach dem eigenen Ankommen. Doch was „ankommen“ bedeutet, das weiß ich nicht.

Immer dann, wenn ich selbst glaubte, angekommen zu sein, war dies nur ein trügerischer Eindruck, der binnen kürzester Zeit seine echten Facetten offenbarte. Je näher ich mir selbst zu kommen glaubte, desto größer wurde die Distanz. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Tanz auf dem Vulkan

Zusammenbruch

Viele Jahre bin ich bereits durchs Leben getanzt und habe den Takt so gut es eben ging gehalten. An einigen Tagen gelang es mir sehr gut, mir dabei selbst nicht auf die Füße zu treten, an anderen Tagen hatte ich jedoch meine liebe Mühe, das Tanzen beizubehalten. Es glich einem unbeholfenen Treten (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂