Die Eiskönigin erfreute sich bei meiner Kleinsten allergrößter Beliebtheit. Erst letztes Jahr richtete ich daher einen besonderen Eiskönigin-Geburtstag aus. Nun erledigt sich ihre Beliebtheit von Woche zu Woche mehr – eine neue Kinderfigur zieht schrittweise ins Kinderzimmer ein…

Ablösung: Eiskönigin vs. Mia

Schon vor einigen Wochen hat sich meine Kleinste von ihrem Taschengeld ein Buch ihrer momentanen Lieblingsheldin „Mia“ aus der Kinderserie „Mia and Me“ gekauft. An diesem Wochenende wollte sie wieder beim Einkaufen etwas Taschengeld ausgeben und hat sich für eine Zeitschrift entschieden. Die Verlockung stellte dabei ein Armreifen dar, der dem magischen Armreif der Serienhelling nachempfunden wurde. Obwohl es der allergrößte Plastikmüll ist, ist meine Kleine unglaublich glücklich und trägt ihr Armband seitdem unentwegt – naja zum Schlafen nimmt sie es dann doch ab ;-).

Die Zeitschrift blätterte sie übrigens auch genussvoll durch und entscheid sich dann, ihre Kinderzimmerposter auszutauschen: Die Eiskönigin wurde halbwegs lieblos von der Wand genommen und in die Altpapiertonne geschmissen. Die beiden Poster aus dem Heft hingegen sehr ordentlich an die Wand geklebt.

Eiskönigin vs. Mia and Me

Kreative Kinder

Doch mit diesem Austausch von Postern war das Mia and Me-Thema an diesem Wochenende noch nicht durch. Die Kleine nahm ihre neueste Errungenschaft zum Anlass, ein fantasievolles Bild mit dem Kristalleinhorn und den Figuren der Serie zu malen.

Kristalleinhorn

Auch meine Große ließ sich etwas einfallen. Sie schnappte sich ein Kunstbuch für Kinder aus meinem Regal, suchte sich Farben und andere Utensilien zusammen und verbrachte den Samstag Vormittag hinter geschlossener Zimmertür. Geheimnisvoll schlich sie danach über den Flur – ich sollte ja nichts mitbekommen, habe es aber trotzdem getan 😉 – und föhnte im Bad ein kleines Kunstwerk. Nach etwa 2,5 Stunden kam sie stolz zu mir und zeigte mir ihr wirklich beeindruckendes Werk.

Kunst Grundschule Feuerwerk

In Anlehnung an James Abbott entwickelte sie eine städtische Szene mit Feuerwerk und Rauchschwaden – eine Stadt, die am Wasser liegt und sich spiegelt. Leider kommt diese Szene als Foto nicht so gut rüber… :-(. Da sie aber auch mit Strukturpaste gearbeitet hat, macht das Bild in echt schon richtig was her!

leckeres Fingerfood

Am Sonntag fand bei mir eine besondere Veranstaltung im Garten statt. Auch hierbei wurde Kreativität und Bastelgeschick ein wenig auf die Probe gestellt. Dieses Mal mussten jedoch Erwachsene ran. Damit diese auch zwischendurch einen kleinen Snack zu sich nehmen konnten, haben die Große und ich Blätterteigschnecken zubereitet. Ruck-Zuck waren die aufgefuttert – lecker! (Rezept folgt noch).

Blätterteigschnecken, Fingerfoot, Käseschnecke

Mit deftigem Fingerfood und einem leckeren Schlückchen Hugo war die Stimmung grandios. Aber natürlich auch, weil es was zu tun gab. Viele fleißige Hände hatten nach fachkundiger Anleitung und meinem prüfenden Blick im Nu ein schönes Schmuckbord/Pinnwand gezaubert- so macht ein Produkttest Spaß :-)!!!

Twercs Kreativ-Set Schmuckbord, Pinnwand mit Stoff

Über weitere Anekdoten und die Veranstaltung an sich werde ich übrigens auch noch berichten – freut euch schon jetzt drauf!

Ein krönender Abschluss

Zum Abschluss des Wochenendes hatte meine Große noch ein Rätsel lösen können, das uns seit Wochen Kopfzerbrechen bereitete. In unserer Nachbarschaft gibt es nämlich ein gut gehütetes Geocaching-Versteck. Sehr oft haben wir danach gesucht und es nie gefunden. Doch gestern Abend war es endlich so weit! Meine Große wollte etwas Klebeband abspulen und merkte, dass das Klebeband eine Magnettafel war. Endlich konnten wir den Cache loggen!

Geocache Krankenhaus

Ein krönender Abschluss für ein schönes Wochenende, das ich sehr gern beim „Wochenende in Bildern“ verlinke.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

10 comments on “Die Eiskönigin verliert an Beliebtheit”

  1. Wow, das ist ja mal ein tolles Geocache-Versteck 🙂 Das hätte ich sicher auch zuerst übersehen! Wir müssen auch mal wieder auf die Suche gehen! Loggt Ihr Eure Funde auch auf der Website? Die Pinnwand ist echt toll geworden! Ist das ein Stoffüberzug?

    Liebe Grüße
    Jana

    • Ja das ist ein Stoffüberzug. In einem extra-Bericht werde ich das noch genauer zeigen. Der Bericht soll noch vor Freitag erscheinen, da ich dann erstmal nach Spanien düse.
      Die Caches loggen wir immer auf der geocaching.com-Seite. Bist du auch dort registriert?
      Ich finde es praktisch, dort nach Caches zu suchen, die in der Nähe sind. In Spanien wollen wir das auch so machen 🙂
      Liebe Grüße
      Yvonne

  2. Oh, ich würde mir wünschen, dass Elsa endlich Geschicht ist. Leider hat sich meine Große nicht nur auf Anna und Elsa eingeschossen, sondern liebt auch Mia an Me und Sofia die Erste über alles. Außerdem liebt sie noch Pferde, Filly und My Little Pony…kannst dir vorstellen, dass ich bald wahnsinnig werde. Ich hoffe, dass sie bald alt genug ist, dass diese Figuren „out“ werden…obwohl…kommen dann nicht die Boybands…Justin Bieber…*kreisch* dann doch lieber Elsa 😉
    LG Christine

    • Das ist wahr. Ich finde es ganz angenehm, dass bei Elsa erstmal Ruhe einkehrt – wenn der neue Film rauskommt, geht das Ganze vermutlich wieder von vorn los…
      Einen schönen Abend nach Österreich!

  3. Das mit der Eiskönigin kenne ich. Mein Kind war ein riesen Olaf fand. Doch keine Spur mehr davon.
    Aber das liegt einfach daran, dass man davon nix mehr hört. Es kommen zwar ständig neue Spiele raus. Aber die Filme fehlen hier enorm.

    Mia kenne ich auch. Obwohl ich einen Jungen habe ^^.
    Hab es mir mal angeschaut, weil es eben gerade lief und fand das unglaublich süß 😉

    Alles liebe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.