***Anzeige/Verlosung*** Vor nicht allzu langer Zeit wurden wir gefragt, ob wir die coolen Kinderkopfhörer von IFrogz testen wollen. Da wir häufig mit dem Auto unterwegs sind und regelmäßig damit in den Urlaub nach Spanien fahren, ist ein richtig guter Kinderkopfhörer Gold wert. Bei zwei Kindern, die sich während der Fahrt mit iPad und iPod beschäftigen, eine sinnvolle Anschaffung. Der Test kam für uns also wie gerufen.

Lichtblicke, iFrogz Kinderkopfhörer mit Fuchs

Das sollte ein guter Kinderkopfhörer können

Als wir den ersten Kinderkopfhörer angeschafft haben, habe ich viele Testberichte gelesen und mich schlau gemacht. Kinderkopfhörer ist nämlich nicht gleich Kinderkopfhörer – da gibt es gewaltige Unterschiede!

Grundsätzlich sollten sie jedoch für Kinder gemacht sein und deswegen kleinere Ohrpolster und angepasste Kopfbügel haben. Während meine größere Tochter durchaus mit In-Ear-Varianten zurecht kommt, ist für die Kleine die On-Ear-Variante ein Muss. Natürlich hat sie da auch ihre Ansprüche ans Design – lila oder pink muss es sein, denn das sind ihre Lieblingsfarben. In Fragen des Designs gibt es unzählige Möglichkeiten, aber auch das ist nicht alles. Wichtig bei Kinderkopfhörern ist nämlich neben der kindgerechten Passform die Lautstärkeregulierung, um die empfindlichen Ohren zu schützen. Kinderkopfhörer sollten nicht mehr als 85 dB ermöglichen, auch wenn so mancher Musik- oder Hörspielfan gern lautere Töne bevorzugt. Doch Sicherheit vor einem möglichen Gehörschaden geht vor! Wenn ich da jetzt an meine Große denke, wünschte ich mir das auch noch für ihre Kopfhörer…

Kinderkopfhörer „Little Rockerz“

Kinderkopfhörer von IFrogz, Testbericht Little Rockerz

Natürlich können die von uns getesteten Kinderkopfhörer all das, was ich gerade beschrieben habe. Dennoch heben sie sich vom Rest der zahlreichen Modelle auf dem Markt für Kinderkopfhörer ab. Damit meine ich jetzt nicht nur das Design, das schon auffällig ist. Denn die „Little Rockerz“ haben plüschige Ohraufsätze und lustige Details auf dem Kopfhörerbügel.

Kinderkopfhörer im Test, Little Rockerz Kitten, Kinderkopfhörer von IFrogz

Die „Little Rockerz“ verfügen auch über einen ausgezeichneten Sound. Im Gegensatz zu anderen Kopfhören besticht dieser Kinderkopfhörer über einen weichen und leicht gedämpften Klang. Musik hört sich nicht blechern oder übertönt an, sondern sehr harmonisch. Optimal also, um den Hörspielgenuss meiner Tochter gerecht zu werden, wenn Bibi und Tina oder die Abenteuer von Mia and Me in den Ohren klingen.

Was Sound und Hörgenuss anbelangt, haben wir nämlich einen Experten in der Familie. Der Mann lebt für guten Sound und hat deswegen eine ordentliche Stange Geld in seine eigenen Kopfhörer investiert. Und auch er ist mit er Qualität des neuen Kinderkopfhörers mehr als zufrieden. Und so trägt nicht nur unsere Tochter das neue „Schmuckstück“ mit sich herum, sondern stimmt auch den Rest der Familie zufrieden.

Die Fakten zum Kinderkopfhörer „Little Rockerz“

  • Kinderkopfhörer der Marke amerikanischen IFrogz
  • kinderfreundliches Design in zahlreichen Varianten
  • Lautstärkenregulierung bis 82dB +/- 3dB
  • Kabellänge 1,20 m
  • weicher plüschiger Samt an Ohrabdeckung und Kopfhörerbügel
  • Preis je nach Anbieter, ab ca. 15 € erhältlich

Weitere Infos gibt es hier auf der Unternehmenshomepage.

Beeindruckt hat mich aber auch die Tatsache, dass die Ohrpolster recht einfach abzunehmen sind. Das Ohrpolster kann dann gut mit der Hand gewaschen werden, so dass dieses Produkt auch in Punkto Hygiene bei uns punkten konnte.

Kinderkopfhörer abnehmbare Ohrpolster

Ein Kinderkopfhörer für euch!

Erfreulicherweise darf ich nun einen dieser wirklich zauberhaften Kinderkopfhörer an euch verlosen. Zu gewinnen gibt es das Modell „Dragon“ mit einem zauberhaften Drachen an den Seiten der Ohraufsätze und einem lustigen Drachenkamm auf dem Kopfhörerbügel.

Kinderkopfhörer Little Rockerz Dragon zu gewinnen

Um zu gewinnen, bedarf es folgender Spielregeln:

  • sei oder werde Fan meines Blogs (bitte im Kommentar mitteilen, wo und unter welchem Namen du mir folgst => schummeln ist unfair!)
  • schreibe „Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen!“ in die Kommentare (Kommentare gelten bei Facebook und hier im Blog)
  • Falls du mit einem Sonderlos fürs Teilen belohnt werden möchtest, teil mir dies bitte auch mit.
  • Mit deiner Teilnahme bestätigst du meine allgemeinen Gewinnspielbedingungen.

Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 12.02. um 18 Uhr. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird nach dem Ablauf des Gewinnspiels auf dieser Seite namentlich bekanntgegeben und hat dann eine Woche Zeit, sich zu melden. Geschieht dies nicht, wird neu ausgelost.

Allen Teilnehmern viel Glück!!!

Die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Meine Meinung blieb davon jedoch unberührt.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

17 comments on “Ein richtig cooler Kinderkopfhörer im Test”

  1. Der Kopfhörer ist allerliebst. So ein ähnliches Model wird mir immer wieder bei Facebook für Erwachsene angezeigt: Sprich mit solchen Katzenöhrchen oben dran! Voll süß und irgendwie auch kawaii 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    • PS: Die Regenbogentasche war nicht Teil des Inhalts! Die habe ich mal in einem Shop am Berliner Hauptbahnhof namens „Claire’s“ gekauft. Davon gibt es sicher Filialen in ganz Deutschland 🙂

  2. Huhu, jaaaa

    ICH MÖCHTE DEN KINDERKOPFHÖRER GEWINNEN!

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ich drücke kräftig die Daumen!
    Liebe Grüße, Katharina

  3. Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen! ❤ Der Kopfhörer ist ja wirklich super süß, danke für Deine Vorstellung und die schönen Bilder ❤ Ich schaue immer wieder gerne auf Deinem Blog vorbei, und folge Dir auch bei facebook (selber Name wie meine E-Mail Adresse) und mit dem Newsletter. Liebe Grüße

  4. Huhu.

    Ah, sehr cool. Für meinen Sohn suche ich derzeit auch welche, der bekommt jetzt sein erstes Tablet, das er im Auto ab sofort keine Langeweile mehr hat. Die Kopfhöre klingen ganz interessant.

    Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen!
    Folgen tue ich dir über Facebook schon länger 😉 Komme auch öfter vorbei und kommentiere ^^

    Ich würde die Kopfhöre auch dann vorstellen und deinen Blog verlinken. So als Dankeschön.

    Alles liebe

  5. Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen!

    Und zwar mehr als gerne! Die Ohren sind ja allerliebst! Die Kopfhörer hätten wir letztes Jahr in Italien auch gebraucht. War echt anstrengend mit Erwachsenenkopfhörern 🙁
    Ich folge dir seit längerem auf Facebook als Christine Fischer und werde das Gewinnspiel auf meiner Seite Christinchen´s Welt teilen.

    LG Christine

  6. Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen für unsere kleine Clara (7 Jahre jung)!!!

    Und ich bin schon eine Weile Dein Facebook-Fan und habe dort das Gewinnspiel für ein Extra-Los sehr gerne geteilt.

    Liebe Grüße von Catrin

  7. Die sind ja drollig. Danke für deinen Bericht zu den Kopfhörer.

    „Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen!“ für meinen Sohn, der beim spielen mit seinen Nintendo DS gerne Ton anhat aber mich wahnsinnig macht.

    Folge auf FB unter meinen Namen Nicole Schönhoff.

  8. Ein qualitativ hochwertiger Kopfhörer in diesem supercoolen Design? Ich bin dabei und sage: Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen! Und zwar für meinen kleinen großen Drachenfan hier im Haus 😉 Danke für’s Vorstellen und die tolle Verlosung!

    Ganz liebe Grüße
    Küstenmami

  9. Ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen – mein Sohn würde sich sicherlich darüber freuen (und ich erst).
    Ich folge dir auf Facebook als José V. (s. Emailadresse 😉 )

    • Lieber José,
      leider ist deine Adresse noch nicht im E-Mail-Verteiler. Falls sie bis Sonntag nicht eingeschrieben ist, kann ich dich für die Verlosung leider nicht berücksichtigen.
      Beste Grüße,
      Yvonne

  10. Hallöchen,

    ich möchte den Kinderkopfhörer gewinnen — ganz unbedingt sogar.

    Ich folge Dir bei FB und Micaela Christ und geteilt ist die Seite auch.

    Jetzt kann hoffentlich nix mehr schief gehen.

    Allen anderen Mitstreitern viel Glück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.