Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen! Irgendwas ist schon dran an diesem Sprichwort, doch schlechte oder spöttische Gedanken mag ich nun niemandem unterstellen.

Eigentlich wollte ich an diesem WE viele Vorbereitungen für unser Richtfest treffen: Speisen vorbereiten, im Rohbau etwas Plane vor die Fensteröffnungen spannen und auch schon mal ein paar Stehtische hinstellen. Doch das Schicksal meinte es anders mit uns, denn seit Freitag haben wir einen Schaden am Rohbau.

Ein Schaden auf der Baustelle

Bereits am Freitag Morgen rief mich der Bauleiter an und überbrachte eine Hiobsbotschaft. Der Sturm hat so arg gewütet, dass er die frisch gemauerten Dachgiebel umgepustet hat. Glück im Unglück, denn nach seinen Angaben hätte der Maurer es gerade noch geschafft, die Baustele zu verlassen und Schutz im Auto zu suchen. Sonst hätten wir neben dem Sachschaden noch einen anderen Schaden zu betrauern. Tja, damit haben die Maurer viele Stunden umsonst gearbeitet und mussten auch noch das umgefallene Mauerwerk räumen. Ein ganzer Container voll mit Schutt, während noch einige brauchbare Steine weitergenutzt werden sollen.

Schaden am Rohbau

Besuch auf der Baustelle

Am Samstag haben wir uns dann aber auf den Weg gemacht, um den Schaden auf der Baustelle anzusehen. Wir zu erwarten war, haben die Maurer den ganzen Freitag Aufräumarbeiten geleistet und die Giebel zum Teil neu errichtet. Dieses Mal haben sie jedoch eine Holzkonstruktion zum Abstützen hinzugefügt. Ob das dem jetzigen Sturm standhält, will ich doch arg hoffen. Denn nach wie vor ist nicht geklärt, ob die Bauleistungsversicherung für den Sturmschaden am Rohbau aufkommt – wir hoffen noch! Aber immerhin haben wir durch den Schaden nun die Sympathien unserer zukünftigen Nachbarn gewonnen. Als wir auf der Baustelle waren, kamen gleich welche herbei und haben uns aufgemuntert.

Kinderzimmermöbel bei IKEA aussuchen

Statt uns also auf das Richtfest vorzubereiten, haben wir den Samstag genutzt, um schon mal neue Möbel für die Kinderzimmer ins Visier zu nehmen. Während die Große noch nicht ganz schlüssig ist, ob sie ein breites Hochbett möchte, ist das für die Kleine das absolute Highlight. Ursprünglich wollte der Mann das selbst bauen, aber bei IKEA haben wir auch so ein gutes Bett gefunden, das dem kritischen Blick unseres Hobby-Möbelbauers standhält. Im Allgemeinen ist er sehr kritisch, was das schwedische Möbelhaus anbelangt. Doch nun wissen wir, was wir wollen und im kommenden Jahr kaufen werden.

Bei IKEA findet man jedoch immer was und so landete dieses Mal auch ein Adventskalender im Einkaufskorb :-).

IKEA Adventskalender 2016

Wir hoffen natürlich sehr auf einen besonderen Gutschein, denn in jedem 6. Kalender haben die enthaltenen Aktionskarten einen höheren Wert als 5,- €. Ein wenig finanzielle Schützenhilfe können wir nun nämlich gut gebrauchen, nicht nur wegen dem aktuellen Schaden. Die Wünsche der Kinder sind ja auch nicht gerade sparsam ;-). Das Geld ist übrigens auch nicht nur wegen der Aussicht auf gewinnbringende Gutscheine gut investiert, denn IKEA selbst spendet je 1,- € pro verkauftem Kalender an soziale Zwecke in der Nähe der IKEA-Einrichtungshäuser. Das finde ich sehr lobenswert (Ich werde übrigens nicht dafür entlohnt, das zu schreiben. Auch den Kalender habe ich ganz normal gekauft.)

Weihnachtliche Basteleien

In diesem Jahr ist mir nicht wirklich nach Weihnachten zumute. Meine sonst so geschätzte Deko werde ich wohl im Keller lassen oder nur sehr spärlich dekorieren. Um meinen Kindern trotzdem weihnachtliches Bastelfieber zu ermöglichen, haben wir das neue Winter-Bastelpaket von Baker Ross ausgepackt. Während die Kleine Spaß auf einem Kindergeburtstag hatte, haben die Große und ich aus Klopapierrollen eine glitzernde Schneeflocke kreiert.Da ich sehr gern mit Klopapierrollen bastele, habe ich euch ja auch im letzten Jahr schon gezeigt. Hier geht es zu den weihnachtlichen Engeln, zu Tannenbäumen und zu einem wunderschönen Zimtkerzenhalter.

Schneeflocke aus Klopapier basteln, weihnachtliches Basteln mit Kindern

Und bald beginnt die Adventszeit…

Am nächsten Sonntag beginnt die Adventszeit und schon heute haben wir im Kindergottesdienst eine wichtige Aufgabe für diese Zeit übernommen. Gespannt warteten viele Kinder auf die Einteilung der Rollen. Meine Große hat dabei die Hauptrolle ergattert. Als hebräisches Mädchen kommentiert sie sozusagen die ganze Weihnachtsgeschichte. Sie sieht Maria und Josef kommen und heißt sie in Betlehem willkommen. Sie redet den Wirten ins Gewissen, weil diese einer Schwangeren das Quartier verwehrten. Den Hirten und Königen zeigt sie den Weg zum Stall und appelliert an die Gemeinde, um deren Herzen zu öffnen. Eine fabelhafte Rolle, die sie sich nach 5 Jahren Krippenspiel wirklich verdient hat.

Auch die Kleine wird als stummer Engel dabei sein. Für ihr Kostüm habe ich im Fundus ein kleines Hängerchen gefunden, das ich an ein paar Stellen noch mit der Nähmaschine flicken muss. Zum Nähen eines eigenen Engelkleides fehlt mir nämlich heuer die Zeit, die derzeit verdammt schnell an mir vorüber zieht.

Engelkleid, Engelkostüm nähen

Für die Adventszeit habe ich mir übrigens noch was einfallen lassen. Dank großzügiger Sponsoren wird es mindestens zwei tolle Gewinnspiele bei mir geben. Freut euch schon jetzt auf etwas Skandinavisches und einem tollen Spiele-Gewinn mit dem Schneemann Olaf und vielen Freunden aus der Disney-Welt :-). Bis dahin müsst ihr euch aber noch etwas gedulden…

Verlinkt beim Wochenende in Bildern.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

4 comments on “Ein Schaden am Rohbau – #WiB”

  1. Das ist wirklich nicht toll, wie gut das niemand zu Schaden kam. Ich drücke fest die Daumen, das die Versicherung dafür aufkommt. Achmann das ist keine gute Nachricht.

    Der Kalender, ich werde mir auch noch einen kaufen gehen. Ikea ist ja immer ein Besuch wert. Man findet dort immer was 🙂

    Einen schönen Abend wünsche ich dir.
    LG
    Julia

  2. Ach Gott, da kann man ja Froh sein dass niemanden was passiert ist. Und weiterhin wünsche ich Glück, dass jetzt kein Schaden mehr entsteht …

    Den Kalender von Ikea gibt es ja jedes Jahr 😉 Wollte mir letztes Jahr auch einen kaufen, aber habe mich dann doch dagegen entschieden. Obwohl ich Ikea eigentlich mag.

    Alles liebe

  3. Wir treffen uns am Dienstag in der Kirche, um die Rollen fürs Krippenspiel zu verteilen 🙂 Aimee hat die letzten Jahre immer mitgespielt, in diesem Jahr wird sie nur noch eine Sprecherin sein! Aber immerhin macht sie noch mit! War immer eine schöne Zeit!

    Viel Erfolg bei dem IKEA-Kalender! Vielleicht erwischt Ihr ja einen tollen Gutschein!

    Und so ein blöder Sturm! Hatte es schon auf Facebook gelesen! Hoffe, die Versicherung kommt dafür auf!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.