Mittlerweile haben sich einige kreative Beiträge zu „Alles außer Hase“ gesammelt, dass ich doch endlich auch mal etwas zum Besten geben möchte!

Von Beginn an wusste ich, dass ich ein Huhn, einen Hahn oder ein Küken machen wollte und suchte gezielt nach Anregungen. Was es dabei für eine Auswahl gibt! Ob Fensterbild, Klorollenküken oder buntes Kratzbild. Die Ideen gingen in verschiedene Richtungen. Entschieden haben wir uns dann für einen kleinen aber stolzen Hahn aus Eierkarton.

Kreatives Basteln mit Eierkarton

IMG_0490

Als Grundlage dient natürlich ein Eierkarton, dessen herausragende Spitzen hervorragende Hühner abgeben :-).

Weiterhin brauchst du roten Filz, orangefarbenes Tonpapier, Wackelaugen, Pfeifenputzer und bunte Federn. Ein Stift zum Aufzeichnen der Formen (Hahnenkamm, seitliche Lappen und Schnabel), eine Schere und Kleber wären auch nicht verkehrt ;-).

Hahn aus Eierkarton

So geht es

Zeichne folgende Formen auf den Filz: Tropfen für die seitlichen Lappen, einen abgerundeten Hahnenkamm. Auf das Tonpapier zeichnest du eine Raute, die dann in der Mitte gefaltet wird.

Mit Kleber befestigst du die Einzelteile seitlich am Eierkarton – Wackelaugen nicht vergessen! Für den Hahnenkamm empfehle ich, die Spitze seitlich einzuschnitzen und den Filz dazwischen zu klemmen/kleben. Gleiches gilt für das Hinterteil, an dem die Federn zu einem stolzen Hahnenschweif drapiert werden – ein kleiner Schlitz und Kleber, dann passt das schon!

Zum Schluss biegst du den Pfeifenputzer in Form – also als Kralle – und klebst auch die beiden Krallen noch an die Beine. Und wenn alles glatt läuft, hast du einen stolzen Hahn aus Eierkarton auf deinem Ostertisch – und weniger Müll in der Altpapiertonne ;-)!

Im Übrigen eignet sich die Bastelei gut für kleine Kinderhände. Meine vierjährige Tochter hat das ganz gut hinbekommen. Gefunden habe ich die Anregung übrigens in diesem Bastelbuch.

Falls dir die braune Farbe des Eierkartons nicht gefällt, lässt sich das possierliche Tierchen zuvor noch wunderbar mit Acrylfarben/Plakafarben verwandeln. Uns gefällt das Eierbraun jedoch – aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten…

So und nun wackelt mein Hahn aus Eierkarton mal ab zum Upload der österlichen Challenge  „Alles außer Hase„. Dort kann er noch ein wenig auf seinen genähten Kumpel warten, den ich euch in der nächsten Woche vorstellen werde.

Hahn aus Eierkarton

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

4 comments on “Ein stolzer Hahn aus Eierkarton”

  1. Der Hahn sieht voll süß aus! 🙂 Den dürfen wir bei uns aber nicht einziehen lassen, sonst macht er unserem Hahn Hansi Konkurrenz und schnappt ihm die Hühnchen weg 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.