Nun ist der Frühling endlich eingezogen! Zwar macht das Wetter noch nicht immer mit, was ich mir unter Frühling vorstelle, aber wenigstens ist der Frost erstmal vorbei… Die Bäume bekommen schon erste Knospen und warten nur darauf, sich zu öffnen und ihre zarten Blätter den wärmenden Sonnenstrahlen entgegenzustrecken. Auch Ostern gehört in diese Jahreszeit und hat zur Folge, dass in Kindergarten, Schule und daheim fleißig für das bevorstehende Fest gebastelt wird.

Auch unser Haushalt bleibt davon nicht verschont, denn meine Mädels und ich basteln sehr gern. In diesem Jahr haben wir für Topp-Kreativ ein Familienbastelbuch zum Frühling rezensieren dürfen.

Erlebe den Frühling

Das Bastelbuch hält jede Menge abwechslungsreiche Anregungen für frühlingshafte Bastelarbeiten bereit. Ob Papier, Filz, Wolle, Holz oder Recycling-Material wie Eierkarton – für jedem Geschmack wird etwas geboten.

Im Rahmen meiner Kreativchallenge „Alles außer Hase“ und auch zum Osterzauber habe ich euch schon entsprechende Bastelanleitungen aus diesem Buch präsentiert. Auch die Erzieherin meiner Kleinsten hat Gefallen am Buch gefunden als die Kleine am Mitbringtag mit Stolz ihren gebastelten Hasen präsentierte und das Bastelbuch vorzeigte.

Die Begeisterung übertrug sich auf Erzieherin und Kinder, so dass die meisten Kinder auch so einen Hasen basteln wollten. Im Übrigen ist das Kindergartenmaskottchen ein Hase, der auf den Namen „Flinky“ getauft wurde ;-).

Das haben wir bisher so alles gebastelt:

Erlebe den Frühling

Und wenn Ostern vorbei ist und die Hasen-Deko verschwindet, bleiben noch ganz viele andere Anregungen, um den Frühling gebührend zu feiern bzw. um ihn auch durch Deko und Bastelarbeiten ins Haus zu holen…

Frühling im Buch

Als ich im Februar das Buch durchblätterte, war der Frühling noch in weiter Ferne. Doch die pastellenen Farben, das fröhliche Gelb und auch die frühlingshaften Flattertiere haben mich schon richtig in Stimmung gebracht.

Frühling zum Basteln

Auch meine kleine Tochter war gleich Feuer und Flamme und wollte am liebsten sofort loslegen. Angetan war sie von den wunderschönen Holzbasteleien, die aber leider nichts für kleine Hände sind – nur das Anmalen mit Acrylfarbe wäre etwas für sie…

Frühling im Buch

Also haben wir nach den Sonnen geschaut, die als Symbol den Schwierigkeitsgrad anzeigen.    Da es viele Ideen mit leichtem Schwierigkeitsgrad gibt, sind wir auch schnell fündig geworden :-). Da wir keine Pappteller im Haus hatten, haben wir dann das Schaf mit den Wackelaugen (s.o.) gebastelt. Das war auch recht einfach und passt hervorragend zum Frühling!

Grundanleitungen zum Schluss

Was mir an dem Buch richtig gut gefällt, sind neben der erwähnten Einteilung zum Schwierigkeitsgrad vor allen Dingen die Grundanleitungen im hinteren Teil des Buches. Da findet man nicht nur Anleitungen zum Basteln für den Frühling, sondern auch Nettigkeiten, die Geschenkverpackungen zu jeder Jahreszeit verschönern können oder aber ganz allgemein gute Hinweis zum Arbeiten mit den unterschiedlichen Materialien.

Daher hat „Erlebe den Frühling“ voll und ganz begeistern können und ist ein leibgewonnenes Buch in unserem Bastelbuch-Regal!

Zum Buch

Erlebe den Frühling

Erlebe den Frühling – Das große Familienbastelbuch (2015)

Hardcover, 144 S.

ISBN: 978-3-7724-7579-5, € 9.99

 

 

 

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.