Kategorie: Familienthemen allgemein

Familienthemen

Unter Familienthemen verstehe ich Vieles. Es geht um Erziehung, Ideen, Rezepte und Empfehlungen. Die Bandbreite ist sehr groß. Deswegen kategorisiere ich hierbei nicht alles. Hier kannst du aus dem Vollen schöpfen.

Was Familien interessiert

Du suchst eine Idee, zum Basteln mit deinen Kindern? Du weißt nicht, was du morgen kochen sollst? Oder musst du einen Kindergeburtstag planen? All diese Dinge beschäftigen mich auch. Meistens blogge ich nicht darüber, doch warum auch nicht? Denn das, worüber ich mir hin und wieder den Kopf zerbreche kann doch genau das sein, was du dich auch gerade fragst…

Ein Blog für die Familie

Doch bei Limalisoy geht es nicht nur um das Schöne und um Friede, Freude, Eierkuchen. Meine Familienthemen beinhalten auch andere Seiten. Du darfst in meine Welt schauen. die manchmal eben nicht so rosig ist. Und genau darüber schreibe ich auch. Denn Themen wie Depression, Hochsensibilität oder Phasen als Alleinerziehende gehören für uns genauso zum Leben dazu.

Studium mit Kind? Na klar!

Studium mit Kind

Wenn du Mutter bist, hast du meistens ganz neue Horizonte, die sich dir eröffnen und stehst vor vielen Alltagsherausforderungen. Wenn ein Studium auch zu deinem Alltag gehört, ist das gleich doppelt schwierig, aber nicht unmöglich! Es bedarf lediglich guter Organisation und einer kinderfreundlichen Uni. Beides hatte ich vor Jahren und stellte mich daher der Herausforderung gern. Ich zweifelte sehr, ob es möglich sei, ein Studium mit Kind bestehen zu können und war sehr froh, dass dies längst nicht so ein großes Problem ist, wie ich anfangs vermutete… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Bloggen professionalisieren? Einblick in Blogfamilia-Infos

Bloggen professionalisieren, Geld verdienen mit dem Blog

Seit der #Blogfamilia sind schon ein paar Tage vergangen und trotzdem arbeiten meine Gedanken immer noch, und bündeln die zahlreichen Infos zu Paketen, um das Bloggen professionalisieren zu können. Ob ich das alles auch so umsetzen werde, steht auf einem ganz anderen Blatt. Trotzdem gehe ich in letzter Zeit oft in mich und lasse nachwirken, was die #Blogfamilia für mich gebracht hat. Wahnsinnig viele Informationen zu Professionalisierungsansätzen und kreativen Ideen für Blogposts wirbeln innerlich herum und lassen mich überlegen, in welche Richtung sich mein Blog entwickeln soll. Dass einiges bleibt und manches sich verändern kann, wusste ich schon vor Beginn der Elternbloggerkonferenz in Berlin. Die Frage ist nur, wann ich was ändere und ob ich das Bloggen professionalisieren möchte oder meinen eigenen Stiefel forme.

(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Kurzurlaub in Dänemark

Fünenstrand in Dänemark

Spontan sein, Sachen packen und mal eben nen Kurzurlaub zu buchen – DAS sind eher nicht die Eigenschaften, für die ich bekannt bin. Mal eben so und dann von jetzt auf gleich – Nein, das passt nicht zu mir. Trotzdem habe ich mich zu einem Kurzurlaub hinreißen lassen und eine ganz entspannte Zeit erlebt. Viele schöne Bilder sind entstanden, die noch jetzt meine Augen strahlen lassen. Für mich die optimale Gelegenheit, beim #WiB von Frau Mierau mitzumachen, denn die Teilnahme am „Wochenende in Bildern“ hatte ich mir doch schon mindestens ein halbes Jahr vorgenommen. Tja, so ist das mit den Plänen… Wer zu lange plant, muss spontane Gelegenheiten zu nutzen wissen. Und jetzt aber mal Bilder vom Kurzurlaub an Dänemarks traumhafter Ostseeküste! (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

worüber ich mich freue

worüber ich mich freue

Eigentlich finde ich jeden Tag einen Grund zum Freuen. Es gibt so vieles, das wahre Glücksgefühle auslöst und einen noch so trüben Tag mit verändertem Blickwinkel erhellen kann. Dennoch sinniere ich oft darüber nach, worüber ich mich freue und fasse ganz bewusst zusammen, was mich zufrieden sein lässt. Gestern hätte es dafür wohl auch einen bestimmten Grund gegeben, denn es war ja Muttertag. Doch ich sehe das ganze etwas anders, denn dieser Tag bedeutet für mich gar nichts. Immerhin bin ich an jedem Tag Mutter und werde von meinen Kindern täglich geschätzt. Jedes Lächeln, jedes Küsschen, jede Umarmung – in all diesen Gesten sehe ich ihre Verbundenheit zu mir. Dafür braucht es keinen besonderen Tag – den damit verbundenen Kommerz braucht es meiner Ansicht nach ohnehin nicht und kreative selbstgemachte Geschenke bekomme ich auch fast jeden Tag aus dem Kindergarten. Dennoch haben die Kinder in Schule und Kindergarten auch etwas für mich vorbereitet, das sie mir gern präsentierten. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Kam ein Liebster geflogen!

Postkarte Oliver Baer

Nun unterhalte ich euch schon seit knappen 1,5 Jahren und freue mich immer wieder über Lob, Kritik oder persönliche Worte. Bereits im letzten Jahr wurde ich für den Liebster Award nominiert, den ich sehr gern angenommen und weitergegeben habe. Aber irgendwie kam nix bei rum. Also zumindest keine weitere Verwendung der Nominierten. Für mich selbst ist das nach wie vor eine große Ehre. Doch irgendwie hat sich das ganze Spiel ausgespielt – dachte ich! Doch neuerdings fliegen die Liebster wieder rasant durchs Netz… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Nur Mutter sein? Das Muttersein kritisch betrachtet

Mutter sein

Als bekennende Leserin der „Nido“ fing mein Auge eine der Überschriften auf dem Cover ein und ließ meine eigene Gedankenwelt zum „Muttersein“ rotieren.

„Ist Mutter sein zu wenig?“ prangte dort in weißen Lettern auf dunklem Hintergrund. Sofort lief in mir ein Film ab. Zeiten, in denen ich diese Frage für mich persönlich mit JA beantwortet habe, lösten sich gedanklich mit Zeiten ab, die meinerseits ein klares NEIN zur Antwort hatten.
(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ein Hefezopf fürs Osterfrühstück!

Osterfrühstück

Meine Mutter hat fürs Backen wenig übrig. Aber in meiner frühen Kindheit hatte sie mal einen Hefezopf gebacken, der zu Ostern mit unterschiedlicher Leidenschaft verspeist wurde. Für meine Mädels lasse ich die Tradition wieder aufleben und knete mit Freude den Teig, um das leckere Gebäck für das Osterfrühstück auf den Tisch bringen zu können!

(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Das Wisentgehege in Springe

Wisentgehege Springe

Heute ist wieder Reisetag, denn „Ich packe meinen Koffer“ führt euch heute in einen zauberhaften Wildpark, der für so manchen Familienausflug zahlreiche tierische Attraktionen bereithält. Da sich dieser Ort auch gar nicht so weit von meinem Wohnort befindet, reist der Koffer unseres Facebook-Projektblogs noch nicht mal wirklich weit. Denn mein letzter Beitrag hat ja bereits „Geschichten aus der Heimat“ bereitgehalten.

Mit diesem Beitrag begebe ich mich abermals auf Neuland, denn erstmalig in der „Ich packe meinen Koffer„-Geschichte nimmt der Koffer an einer Blogparade teil. Deshalb heißt es heute „Ich packe meinen Koffer“  meets „Lieblingsplätze Hannover (und Umgebung)“! (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Braucht der Blog einen Newsletter?

#bloggeralphabet

Schon seit meinem letzten Bloggertreffen in Hamburg frage ich mich, ob ich für den Blog einen Newsletter brauche… Viele Blogs haben einen eingerichtet und schwören drauf. Ich selbst habe mich bereits über nützliche Plugins und Programme zur Erstellung eines Newsletters informiert, aber bislang zögere ich noch und frage mich einmal mehr, ob mein Blog überhaupt einen Newsletter braucht… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ein abwechslungsreiches Bloggertreffen

Nicka K. Motivtorte

Vor genau zwei Wochen habe ich mit meiner Kleinsten im Schlepptau einen Abstecher zu einer befreundeten Bloggerin unternommen. Die Kleine war mächtig aufgeregt, denn Claudia mag sie seit einem vorigen Besuch recht gern und hat sich schon auf die tollen Nagellacke, mit denen Claudia immer so fantastische Designs zaubert, gefreut.

Bevor wir jedoch zum Thema Nagellack gekommen sind, gab es aber eine ganze Menge anderes zu entdecken: Nette Bloggerinnen, eine zauberhafte Torte und einen ganzen Tisch mit abwechslungsreichen Goodies zahlreicher Sponsoren.

(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂