Auch wenn der Beitrag zum Wochenende in Bildern recht spät kommt, heißt das nicht, dass es nichts zu sehen/berichten gibt. Denn an diesem Wochenende gab es ein paar freudige Ereignisse, die gebührend gefeiert werden mussten…

Turnen am Vertikaltuch

Das örtliche Ferienprogramm hat an diesem Wochenende ein Highlight geboten: Turnen am Vertikaltuch. In diesem Workshop gab es am Freitag und Samstag jede Menge zu lernen. Zur Freude der Eltern, Verwandten und anderen Zuschauern wurde zum Abschluss eine kleine Darbietung präsentiert, um die guten Ergebnisse der Kinder zu bestaunen.

Turnen am Vertikaltuch, Vertikaltuchturnen

Ziel erreicht!

In diesem Jahr gab es für uns jede Menge Veränderungen. Gerade in den letzten drei Monaten war die Zeit recht hart, doch mit Fleiß, Geduld und Zuversicht haben wir alle Hürden gemeistert. Das durfte dann auch gefeiert werden. Deswegen gab es am Wochenende gleich dreifachen Grund, eine Party auszurichten.

Ein wenig Dekoration bei Tag und bei Nacht…

Tischdeko Gartenparty

Mit dem Wetter hatten wir weitestgehend Glück, nur kurz fing es an zu stippen. Dass ich auch Fotos machen könnte, fiel mir allerdings kurz nach 02:00 Uhr ein – die letzten Gäste kamen noch mit aufs Bild…

Gartenparty

Ziel erreicht?

Nachdem wir am Sonntag all die Bierzeltgarnituren eingeräumt und den Rest im Garten aufgeräumt hatten, warteten wir auf das Live-Ereignis im Dorf. Die anliegenden Hauptstraßen wurden gesperrt, denn durch unser kleines Dörfchen führte ein großes Radrennen (117 km rund um Hannover). Mit etwas Kreide wurden motivierende Sprüche auf die Straße geschrieben.

Radrennen Hannover Hachmühlen

Mit halbstündiger Verspätung trafen die ersten Fahrer hinter dem „official car“ ein.

Radrennen Hannover

Führungsgruppe Radrennen Hannover

Die Dorfbevölkerung feuerte lauthals an. Zum Dank gab es ein nettes Lächeln, ein zaghaftes Winken oder freudige Grüße der Radfahrer.

Jubel beim Radrennen in Hachmühlen

Die Kleinste war ganz begeistert!

Radrennen HachmühlenBis zum Schluss staunte sie – gerade auch über die wenigen Frauen, die bei der Distanz von 117 km mitgemacht haben. Und auch der letzte Teilnehmer wurde ganz lautstark angefeuert!!!

Letzter Radfahrer beim Radrennen um Hannover

Ob er wohl das Ziel erreicht hat?

 

 

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.