Seit der Klassenfahrt übt jeder Leuchtturm eine gewisse Faszination auf meine Große aus: Sie malt, schaut sich Bilder von echten Leuchttürmen an und hatte dann die Idee, einen eigenen Leuchtturm zu basteln.

Als Vorlage diente ihr ein Dekoobjekt, was sie aber dann daraus gezaubert hat, ist viel schöner als die Vorlage!

Ein eigener Leuchtturm

Um einen schönen maritimen Leuchtturm basteln zu können, wird gar nicht so viel Material benötigt. Folgendes solltet ihr aber im Hause haben:

  • rote + weiße Wellpappe, Tonkarton
  • Schaschlikspieß
  • Teelicht
  • Marmeladendeckel
  • Sand
  • Muscheln
  • Bastelkleber/Patafix/Glitzerkleber, Schere
  • blaue Servietten

Die Wellpappe wurde in Streifen geschnitten und abwechselnd übereinander/aneinander geklebt. Ich könnte mir auch gut vorstellen, die Pappstreifen auf eine leere Küchenrolle zu kleben – vielleicht als Variante für jüngere Kinder…

Oben gab es einen Deckel aus Tonkarton, auf den sie einen Marmeladendeckel festgeklebt hat. Darin fix Sand eingestreut und ein Teelicht drapiert. Den Spieß in vier Teile geteilt und ebenfalls an den Deckel geklebt. Für das Dach hat sie einen großen Kreis passen gemacht und für das „Leuchtfeuer“ ein Loch hinein geschnitten.

Leuchtturm basteln

Der Leuchtturm wurde dann auf ein Stück Tonkarton geklebt und mit Wellen aus blauen Servietten umrundet. Mitten in die Wellen hat sie mit dem Glitzerkleber ein paar Seesterne „geklebt“ und mit Patafix und Bastelkleber Muscheln an den Turm geklebt. Aber seht am besten selbst!

Leuchtturm verzieren

Aus etwas Tonkarton und grünem Glitzerkleber entstand noch eine Strandpflanze, so dass der Leuchtturm nun an einem ganz tollen „Strandabschnitt“ steht.

gebastelter Leuchtturm

Mir gefällt er richtig gut und ich kann mir vorstellen, dass das eine oder andere von euch euer Strandgut eines schönen Nordseeurlaubes in dieser Art und Weise in Szene setzen kann. Ein paar Muscheln, Sand, vielleicht auch Treibholz, etwas Angelschnur oder ein Stück vom Fischernetz… Was meint ihr?

Schaut euch mal um bei handmadeontuesday oder beim Creadienstag, vielleicht findet ihr dort auch noch andere Anregungen, um euch die Zeit in den Ferien kreativ zu vertreiben…

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

6 comments on “Leuchtturm basteln – kinderleicht”

  1. Leuchttürme sind auch toll! Die erinnern irgendwie immer an Urlaub! Ich mag diese weiß-roten Streifen auch gerne! Als wir vor Jahren mal in Warnemünde waren, hatten wir uns auch ein kleines Leuchtturm-Souvenir mit nach Hause gebracht! Das steht nun schon einige Zeit in Aimees Souvenirregal! 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  2. Das ist ja ziemlich einfach und ziemlich cool, gefällt mir! Ich liebe Leuchttürme schon immer, früher wollte ich immer bei jedem Leuchtturm hoch und den Ausblick genießen.
    Ein schönes Souvenier und toll für Kinder 😉

  3. Hey,
    ich finde Leuchttürme haben immer etwas sehr träumerisches und malerisches dabei sind es ja eigentlich bloss Türme 😀 Ich finde die idee aber richtig toll! Könnte ich gut mit meinen Babysitterkids an einem Regentag umsetzten, dann gegebenenfalls auch ihne Kerze.
    Klasse Idee!

  4. Oh der ist wunderschön😍
    Da wir auch im Moment im Bastelfieber sind und ich mit meinem Gäste-WC Deko mässig noch überhaupt nicht zufrieden bin, werde ich mir deinen Leuchtturm mal direkt abspeichern.
    Danke für diese tolle Idee
    Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.