Kategorie: Rezensionen

Conni und der große Schnee => Rezension DVD

Conni und der große Schnee

Also der Dezember war ja nun nicht wirklich ein echter Wintermonat. Der Januar dafür umso mehr! Es gab klirrende Kälte und viel Schneefall. Zu meiner eigenen Freude ist der Schnee vor der Haustür schon geschmolzen: Keine glatten Flächen durch festes Eis, kein morgendliches Eiskratzen und auch kein Verkehrschaos mehr. Was für mich noch viel schöner ist: Die Wege in der Feldmark sind eisfrei, so dass meinem Lauftraining nichts mehr im Wege steht. Die Kinder hingegen trauern dem Schnee schon etwas nach. Sie haben nämlich rein gar nichts daran auszusetzen! Freuen sich dafür aber b (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Beginne jeden Morgen mit einem guten Gedanken (Rezension)

Welt der Möglichkeiten

Es gibt Tage, da möchte ich gar nicht aus dem Bett steigen – ich weiß nämlich schon vorher, dass dieser Tag nichts Gutes für mich bereithält. Obwohl ich mich immer wieder selbst motiviere, den Tag nicht mit einem trüben Gedanken zu starten, fehlt mir oftmals doch die Motivation. Der Alltag und meine Verpflichtungen treiben mich an, das Bett dennoch zu verlassen. In Gedanken liege ich jedoch trotzdem noch unter der warmen Bettdecke… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Spannung bis zum Schluss -> Die Augen des Iriden (Rezension)

Die Augen des Iriden

Kurz vor den Weihnachtstagen suchte mich die schwarze Klaue heim und ließ sich nicht abschütteln. Meine Gedanken kreisten immer wieder um gleiche Probleme, Sorgen und die Tatsache, dass alle um mich herum scheinbar glücklich sind und dieser Kelch an mir vorüber geht. Kreisgrübeln ist sehr schädlich, denn man kommt schlecht wieder raus. Als Ablenkung habe ich mir Die Augen des Iriden gegriffen, der eine hochexplosive Geschichte beinhaltete.  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ich gehe nicht mit Fremden mit (enthält Werbung)

Wenn ich in den Medien höre, dass wieder einmal irgendwo ein Kind verschwunden ist, kommt es mir kalt über den Rücken. Alle möglichen Horrorszenarien habe ich gleich im Kopf und hoffe auf ein gutes Ende. Doch meistens bleibt dieses aus und Schreckensmeldungen folgen. Je älter meine Große wird, desto mehr kommt von der erschreckenden Wirklichkeit auch bei ihr an und die Momente, in denen wir uns noch recht kindgerecht mit diversen Büchern dem Thema angenommen haben, ergeben für sie wieder Sinn. Bücher, mit den Titeln „… geht nicht mit Fremden mit“ oder „Zu Fremden sage ich NEIN!“ o.ä. haben damals auch dafür gesorgt, dass meine Große kein Wort mit anderen gesprochen hat. Doch manchmal muss man Fremde ja auch um Hilfe bitten – gerade wenn im Getümmel die Mama verloren geht. Uns ist das Gott sei Dank noch nie passiert, denn dann wäre der verschlossene Mund meiner Großen für die Lösung des Problems sicherlich hinderlich gewesen. Mit meiner Kleinsten gehe ich das Thema nun auch an und habe dafür einen niedlichen Film geschaut. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Besondere Erinnerungen an Weihnachten

Eintragbuch Weihnachten

Gestern habe ich euch bereits eine Möglichkeit vorgestellt, besondere Erinnerungen durch Fotos in einem Fotobuch zu konservieren. Heute freue ich mich über ein besonderes Buch, in das ich Erinnerungen schreiben darf. Es ist kein Tagebuch, sondern ein einzigartiges Buch, das nur einmal im Jahr gefüllt werden kann! (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Zauberhaft!

Was sich in den Köpfen kleiner Kinder abspielt, ist wahrlich zauberhaft! Diese Fantasie und der Glauben an das Magische… Mir geht regelrecht mein Herz auf, wenn die Kleinste Geschichten erzählt und selbst an deren Realität glaubt. da gibt es absolut echte Flügelpferde, die Wünsche erfüllen können, kleine Feen, die (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Weihnachten kann kommen!

Weihnachtsgeschenke gebastelt

Weihnachten ist in diesem Jahr eine ganz besonders intensive Zeit für uns. Intensiv, weil wir unglaublich kreativ sind und einen Teil der Geschenke selbst herstellen. Ideen haben wir zuhauf und manchmal nutzen wir auch andere kreative Köpfe, die ihre Ideen in Büchern veröffentlicht und die Leser zum Nachmachen animiert haben. In dieser Hinsicht habe ich einen Praxistest für gleich zwei wundervolle Exemplare vornehmen dürfen. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂