***Erfahrungsbericht enthält Produktplatzierung***

An neun Tagen erfolgreich entgiften, entschlacken und abnehmen – das war nicht nur mein Plan zu Beginn des neuen Jahres. Mit dem umfangreichen Programm „Clean 9“ von Forever habe ich bereits nach Weihnachten im alten Jahr begonnen. Wozu erst warten, wenn man sofort anfangen kann?

Einen ersten positiven Mini-Eindruck habe ich bereits mit den 10 nützlichen Tipps für Clean 9 verraten. Heute kommt dazu mein ehrlicher Erfahrungsbericht, der einen etwas genaueren Einblick über die neun Tage gibt.

Clean 9 – erfolgreich entgiften, entschlacken und abnehmen

Dass Bodystyling gerade hoch im Kurs ist, sieht man an den zahlreichen Anmeldungen in Sportstudios und den täglichen Suchanfragen zur stoffwechselorientierten Ernährung. Mit Clean 9 habe ich dazu ein Produktpaket getestet, dass nicht nur äußeres Bodystyling im Sinn hat. Mit Clean 9 kannst du gleichzeitig entgiften, entschlacken und abnehmen. Klingt ja fast wie eine Werbung für das Ü-Ei: drei Dinge auf einmal!

Clean 9 Paket, entgiften, entschlacken und abnehmen

Ausgewogene Ernährung mit wenig Kalorien

Doch natürlich geht das auch nicht ohne Disziplin – es fällt ja schließlich nicht alles in den Schoß! Frei nach dem Motto „Du erntest, was du säst!“, kommt erstmal der Kopf dran. Möchtest du ernsthaft und erfolgreich entgiften, entschlacken und abnehmen? Dann geht kein Weg an einer Ernährungsumstellung vorbei. Kipp deine regulären Gelüste über Bord und lasse dich ein auf eine Zeit ohne raffinierten Zucker, Salz, Alkohol, Kaffee und bestimmten Nahrungsmitteln. Kohlenhydrathaltige Schwergewichte kannst du dir abschminken!

Das heißt aber nicht, dass du während dieser Zeit nur fade Kost zu dir nehmen musst. Bye bye LECKER ist nämlich nicht gemeint – viel eher leicht, bekömmlich und trotzdem lecker. Du wirst schon sehen!

Clean 9 beginnt mit zwei harten Tagen

Der Zeitpunkt für Clean 9 ist richtig. Ich habe mein Ziel klar vor Augen und will nicht nur entgiften, entschlacken und abnehmen, sondern auch das Programm auf Herz und Nieren testen. Hält es wirklich, was es verspricht?

Zu Beginn notiere ich im Begleitheft meine persönlichen Ziele und meine körperliche Ausgangslage. Ich stehe also auf, stelle mich artig auf die Waage und schnappe mir das Maßband, um für mich relevante Körperdaten zu dokumentieren. Dabei habe ich entschieden, nicht alle Maße zu nehmen. Wade, Brust und Arm interessieren mich eher weniger.

entgiften, entschlacken und abnehmen, Clean 9 1. Tag

Der Reihe nach nehme ich mein „Frühstück“ zu mir und halte die vorgesehene Reihenfolge und Zeitangaben ein. Damit soll der Stoffwechsel angekurbelt werden, um vor allen Dingen auch während der verminderten Kalorienzufuhr noch gut zu verbrennen. Ich bin darauf eingestellt, dass die ersten beiden Tage hart werden.

Mit der Kraft der Aloe Vera noch besser entgiften, entschlacken und abnehmen

An diesen Tagen gibt es bis auf erlaubte Snacks nur flüssige Nahrung durch Proteinshakes und Aloe Vera Gel. Damit werden all die Schlackenstoffe ausgeschwemmt. Auch der Darm kann sich erholen, denn durch die flüssige Nahrung kann er ganz anders arbeiten.

Während meine Kinder also einen leckeren Flammkuchen zum Mittag bekamen, genoss ich meinen Vanille-Shake.

Clean 9 Vanilleshake, Mittagessen

Damit das mit dem Abnehmen noch besser klappt, wird ein leichtes Sportprogramm empfohlen. Mit den Kindern ließ sich das prima kombinieren. Mit dem Versprechen, in der Stadt ein Eis zu essen, hatten die zwei auch Lust auf einen längeren Spaziergang :-). Nur zu blöd, dass die Eisdiele eine zweiwöchige Winterpause hatte. Stattdessen gab es einen Donut beim Bäcker, war für die Kinder auch in Ordnung. Für mich gab es Wasser, denn der Durst ist beim Programm recht groß. Man soll ja ohnehin viel trinken.

Clean 9 – Rezepte für die ersten Mahlzeiten

Nach den ersten beiden Tagen ist einmal am Tag eine 600-Kalorien-Mahlzeit vorgesehen.  Dazu habe ich mich an den erlaubten Snack-Lebensmitteln orientiert, meine Ernährungstipps  von der Lauf-Diät berücksichtigt und mit Rezeptideen aus der strengen Phase der HCG-Diät kombiniert. Die Wahl der richtigen Lebensmittel ist enorm wichtig, damit du weiterhin gut entgiften, entschlacken und abnehmen kannst. Da ich kein Freund des Kalorienzählens bin, habe ich mich dabei auf mein Gefühl verlassen – ist ja alles Low Carb und hat generell wenig Kalorien.

  • Tag 3: An diesem Tag habe ich die für den Abend geplante Mahlzeit auf den Mittag verlegt, um gemeinsam mit meinen Kindern essen zu können. Dazu habe ich mir Brokkoli in Gemüsebrühe gedünstet und ein Pangasiusfilet ohne Fett gebraten. Zum Nachtisch gab es eine kleine Portion Obstsalat aus den erlaubten Früchten mit niedrigem glykämischen Index (Birne, Apfel, Orange, Kiwi). Über den Obstsalat habe ich etwas Zimt gestreut, denn das Gewürz wirkt beim Abnehmen wahre Wunder!
  • Tag 4: An diesem Tag habe ich abends gegessen. Es gab Lachsschinkengeschmorte Stangenbohnen mit Knoblauch, Zwiebel und Tomatenmark zu Kajnok-Reis . Das ist kein richtiger Reis, sondern ein kalorienarmer Reis-Ersatz aus der Kajnok-Wurzel (sog. Slim-Reis mit 8kcal auf 100 g). Clean 9, Rezepte Abendesse, Kajnok-Reis, Rezepte Low Car, Rezepte strenge Phase hcg-Diät, Stoffwechselkur
  • Tag 5: Da ich an Tag 4 eine große Portion gekocht habe, habe ich den Rest an Tag 5 gegessen und zusätzlich einen leckeren Salat zu mir genommen.

Mit leichten Rezepten entgiften, entschlacken und abnehmen

  • Tag 6: Meine Ergebnisse an Tag 6 haben mich erstmal ernüchtert. Nach dem Erfolg der ersten Zeit stagnierte es, trotzdem ließ ich mich nicht beunruhigen. Am Wochenende haben sich die Kinder Schnitzel gewünscht. Für mich wieder einmal eine Gelegenheit, in geänderter Form am Familienessen teilzunehmen. Für mich gab es daher 2 Minutensteaks ohne Fettrand mit mediterranem Couscous-Salat + Eisbergsalat Clean 9, repeat, Stoffwechselkur, Abnehmen mit Couscous
  • Tag 7: Beim Einkaufen lächelte mir eine verführerische Fenchelknolle entgegen, so dass ich mir an diesem Tag geschmortes Fenchelgemüse mit Pangasius zubereitete.
  • Tag 8: Auch an diesem Tag gab es Fisch. Aus Kabeljauportionen, Stangenbohnen und Suppengemüse (ohne Karotte) kochte ich mir einen leckeren Kabeljau-Gemüse-Topf. Clean 9 Fischgerichte, low carb mit Fisch, Stoffwechselkur, Rezepte strenge PhaseWas nicht so gut erkennbar ist, sind die Chilistücke. Die habe ich bei fast jedem Gericht dabei, den Chili heizt den Stoffwechsel noch einmal richtig an – ebenso wie rohe Zweifel oder Ingwer.

Der letzte Tag mit Clean 9

Der letzte Tag ist nicht nur etwas Besonderes, weil er der letzte des Programms ist, sondern weil es zwei feste Mahlzeiten beinhaltet. Bereits zum Mittagessen gibt es statt des üblichen leckeren Shakes eine 300-kcal-Mahlzeit. Dafür habe ich mir nach 8 Tagen auch mal eine Scheibe Eiweißbrot mit Spiegelei und leckerem Salat gegönnt. Wie das schmeckt!!! Während des gesamten Programms wurden meine Geschmacksnerven irgendwie besonders aktiviert. Ich denke mal, dass das ein guter Nebeneffekt beim Verzicht auf Salz und Zucker ist. Gewürzt habe ich übrigens die ganze Zeit mit Kräutergewürzen, hier gibt es ein paar weitere Rezepte.Clean 9, Eiweißbrot, 300-Kalorien-Mahlzeit

Tag 9: Am Abend gab es Putenmedaillons mit Salat. Wieder einmal nur mit Kräutern gewürzt und ohne Fett gebraten.  Clean 9, Rezepte, strenge Phase hcg-Diät, detox, entgiften, entschlacken, abnehmen

Während dieser ganzen Zeit habe ich mich nicht nur gesund, sondern auch lecker ernährt. Das macht sich natürlich auch bei meinen Körperwerten bemerkbar :-).

Clean 9 Auswertung, Ergebnis

Auch mit wenig sportlicher Betätigung hat es für 2,8 kg gereicht.

Mein Fazit

Ich wollte erfolgreich entgiften, entschlacken und abnehmen – das habe ich geschafft. Das Abnehmen war mir nicht so wichtig, da ich ohnehin Normalgewicht habe und eigentlich zufrieden bin. Viel wichtiger war mir die innere Reinigung und vor allen Dingen die Zuckerentwöhnung. Denn vor dem Start mit Clean 9 habe ich durchaus mal eine Tafel Schokolade am Tag gegessen, um meinen Stresspegel runterzufahren. davon kam ich dann in der Weihnachtszeit nicht mehr los – irgendwie verständlich, oder? Also brauchte ich für mich einen kleinen Motivationskick, den mir Clean 9 wirklich gegeben hat. In diesen neun Tagen habe ich viel erreicht. Meine persönlichen 3 Ziele sind zufriedenstellend erfüllt. Durch Clean 9 ist meine Haut deutlich besser geworden, ich habe mehr Energie und auch der Gewichtsverlust ist im Rahmen. Hätte ich mehr Sport gemacht, wäre da sicherlich noch mehr möglich gewesen, aber der Kreislauf wollte nicht so richtig mitmachen. Joggen ging leider nicht. Nach nur 10 Minuten musste ich abbrechen und konnte danach nur noch in Intervallen laufen. Ein kleiner Rückschlag, zumal ich im Sommer noch 10 km gelaufen bin. Aber das war für mich ok, ich habe einfach auf meinen Körper geachtet und das akzeptiert.

Wie geht es nach dem Programm weiter?

Da ich den positiven Effekt für mich weiterhin nutzen wollte, habe ich auch nach Clean 9 erstmal auf Süßes und Salz verzichtet. Auch meine Ernährung habe ich stoffwechseloptimiert weitergeführt. Ein Jo-Jo-Effekt blieb damit aus. Konkrete Rezepte für die Zeit nach Clean 9 werde ich demnächst noch einstellen. Ich probiere da noch ein wenig aus, um dann die Crème de la Crème präsentieren zu können.

Bis dahin kann ich aber meine bisherigen leichten und stoffwechseloptimierten Rezepte empfehlen:

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei Mandy Karg, die mir die Erfahrung mit Clean 9 überhaupt erst möglich gemacht hat. Während der ganzen Zeit hat sie mich unterstützt und regelmäßig nach dem Befinden gefragt. Eine bessere Betreuung konnte ich mir kaum vorstellen. Wenn ihr euch ebenfalls für Clean 9 interessiert, seid ihr bei ihr bestens aufgehoben.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “Mit Clean 9 entgiften, entschlacken und abnehmen”

  1. Huhu.

    Na, das Ergebnis kann sich doch sehen lassen 😉
    Hab schon auf diesen Bericht gewartet und bin echt begeistert.
    Für mich wäre dieses wohl nichts, da ich durch die Arbeit nicht zum kochen kommen und es bei mir in der Woche über kalt bleibt ^^.
    Werde aber am nächsten Monat auch wieder von meinem „Abnehmvorhaben“ erzählen.

    Alles liebe
    Nicole von http://himmelsblume.com

  2. Ich bin ganz begeistert. Ich liebe ja immer so Ernährungsdinge. Leider käme aufgrund meiner ganzen Unverträglichkeiten und und und jetzt so etwas in der Art nicht mehr in Frage. Ich stelle gerade meine Rezepte um, was ich auch auf meinem Blog schreibe. Entgiften und Aufbau gesunder Darmbakterien kommt auch noch auf mich zu. Schön, was du erreicht hast. Würde ich, wenn ich könnte auch machen. Lieben Gruß, Sandra

  3. Das klingt wirklich sehr interessant!
    Ein Entgilftungs und Entschlackungsprogramm wollte ich auch schon ewig mal machen, hatte aber eine andere Firma im Blick. Darf ich fragen wie viel dieses Programm für 9 Tage kostet? – hoffentlich habe ich den Preis nicht nur überlesen.
    Ich glaube am schwierigsten wäre es mir an deiner Stelle gefallen, dass du immer noch „normal“ für die Familie kochen musstest. Bei diesem Flammkuchen läuft mir ja jetzt schon das Wasser im Mund zusammen und ich rieche ihn noch nichtmal 😉
    Danke für diesen schönen und ausführlichen Erfahrungsbericht. Jetzt habe ich noch mehr Lust, auch sowas zu machen. Nur muss ich wohl bis zu den nächsten Semesterferien warten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.