In unseren letzten Bastelwerken haben Kastanien eine große Rolle gespielt. Es ist ja auch verlockend, wenn lauter Kastanien fast direkt vor der Haustür von den Bäumen fallen.

Was hier schon an Beuteln angeschleppt wurde! Es macht ja auch Spaß, die glänzenden runden Herbstfrüchte aus ihren stacheligen Schalen zu pellen. Als Kind habe ich das nicht anders gemacht.

Im Kindergarten gibt es nun sogar ein Kastanienbad – statt obligatorischem Bällebad :-). Heute möchte ich dir aber ganz praktisch zeigen, was du im Herbst aus wenigen Materialien und natürlich auch aus Kastanien machen kannst.

Schräge Vögel aus Kastanien

Um solche lustigen Gesellen zu basteln, benötigst du eine Prickelnadel (oder einen Kastanienbohrer), bunte Federn, Wackelaugen und einen Minifetzen Tonpapier für den Schnabel.

Jetzt geht´s ans Werk! Als erstes haben wir entschieden, welche Seite der Kastanie das Gesicht werden soll. Dort klebten wir erstmal Wackelaugen und Schnabel auf. Für den Schnabel nimmst du übrigens einen kleinen Fetzen Tonpapier, knickst es einmal und schneidest daraus ein Dreieck. Die geknickte Seite wird dann hinterher in aufgeklappter Form mit Kleber auf die Kastanie geklebt wird.

Dann überlegst du dir mit deinem Kind, an welcher Stelle die Federn in die Kastanie gesteckt werden sollen. Wir wollten keine seitlichen Flügel, sondern einen Punker-Look wie ein Irokesenvogel. Wenn dein Kind die Prickelnadel einsticht, solltest du die Kastanie gut fixieren/festhalten und auf deine Finger aufpassen! Ansonsten – je frischer die Kastanien, desto besser können sie mit der Nadel eingestochen werden…

Nach diesem Arbeitsschritt werden die Federn eingestochen und voilá – du hast nen schrägen Vogel!

Tiere aus Kastanien, schräge Vögel aus Kastanien

Wer richtig schaut, findet auf den Bildern noch zwei kleine Igel. Dazu benötigst du noch ein paar abgebrochene Streichhölzer oder Zahnstocher. Spinnen hatten wir auch noch fabriziert, aber die sind dann irgendwo verschwunden und waren zu schüchtern fürs Foto :-).

Herbstgirlande aus Kastanien

Die Große wollte es schon etwas anspruchsvoller. Um eine Girlande zu basteln, nutzte sie neben Kastanien noch weitere Naturmaterialien aus dem Wald (Haselnüsse, Eicheln, Stöckchen, Rinde, Tannenzapfen). Zusätzlich brauchte sie goldenen Basteldraht, ausgestanzte Blätter aus Wellpappe sowie Akkuschrauber und Heißklebepistole. Da wir bei unserem Handwerker-Produkttest gut ausgestattet wurden und diese Geräte wirklich kinderleicht zu bedienen sind, kam meine Neunjährige prima damit zurecht. Im Nu hatten alle Kastanien ein Loch und wurden abwechselnd mit den Papierblättern aufgefädelt. Mit dem Heißkleber und den übrigen Naturmaterialien wurden diese Blätter noch verziert und am Ende hatten wir eine wunderschöne Girlande, die die Freundin der Großen für ihr Fenster bekommen hat.

Herbstgirlande, Kastanien, Blätter, Eicheln, basteln mit Kindern

Eigentlich wäre dieser Beitrag damit schon gefüllt. Aber auch andere Blogs zeigen tolle Kastanienbasteleien, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Kastanienschiffe und andere Kastanienfiguren

Letzte Woche habe ich bei Katja ganz zauberhafte Kastanienschiffe entdeckt, die auch mit wenig Aufwand nachzubasteln sind.

Informatives und eine alle Auswahl weiterer Kastanienfiguren und -tiere habe ich auch bei YouTube gefunden:

Und wenn du auch noch Filz und Moosgummi in deiner Bastelkiste hast, kannst du Zootiere zum Leben erwecken. Mit Knete geht es übrigens auch.

Wenn du auch noch Eichelhütchen zum Basteln verwendest, können solch zauberhafte Eulen wie bei Maggy aus England entstehen.

Also schnappt eure Kinder, sammelt Kastanien, Eicheln und andere Naturmaterialien und zeigt eure Werke :-)!

Verlinkt beim creadienstag und bei handmadeontuesday.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

12 comments on “Mit Kastanien basteln – neue Ideen und schräge Vögel!”

  1. Hallo, ich bin gerade über facebook auf diesen tollen Beitrag aufmerksam geworden.
    Kastanien haben wir auch gesammelt, sind aber aus Zeitgründen so gar nicht dazu gekommen, etwas mit ihnen zu zaubern.
    Vielen Dank für die tollen Anregungen…
    Liebe Grüße aus Berlin
    Kerstin von Minidrops

    • Hallo Kerstin,

      danke für deine Zeilen. Mir ging es ähnlich, als meine Mädels mit prall gefüllten Beuteln ankamen. Dann aber habe ich mir einen Nachmittag Zeit genommen und es hat sich ja auch gelohnt.
      Lass mich wissen, wenn du auch mit Kastanien bastelst!
      Liebe Grüße,
      Yvonne

  2. Die Vögel sind echt der Renner! Aber irgendwie ist bei uns diese Bastelzeit vorbei. Meine Kastanien liegen „nur“ als Deko auf dem Herbstteller. Aber auch sehr schön. Viel Freude noch beim Herbstbastlen. LG Sandra aus dem Sommerzimmer.

  3. Ihr habt ja wirklich tolle Sachen gebastelt, als ich klein war habe ich auch gern was aus den Kastanien gemacht.
    Momentan bin ich im Baustress und habe dafür keine Zeit.

    LG Jasmin

  4. Oh ein Kastanienbad hätte ich als Kind auch geliebt 🙂 Unser nächster Kastanienbaum steht leider nicht so nah, aber selbst in meinem Alter erwische ich mich immer wieder, dass ich auch jeden Herbst nach den ersten Kastanien greife und sie mitnehme 🙂 Ich finde des Früchtchen einfach wunderschön!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.