Wenn du Mutter bist, hast du meistens ganz neue Horizonte, die sich dir eröffnen und stehst vor vielen Alltagsherausforderungen. Wenn ein Studium auch zu deinem Alltag gehört, ist das gleich doppelt schwierig, aber nicht unmöglich! Es bedarf lediglich guter Organisation und einer kinderfreundlichen Uni. Beides hatte ich vor Jahren und stellte mich daher der Herausforderung gern. Ich zweifelte sehr, ob es möglich sei, ein Studium mit Kind bestehen zu können und war sehr froh, dass dies längst nicht so ein großes Problem ist, wie ich anfangs vermutete…

Studium mit KindStudium mit Kind – ja oder nein?

Meine Studienzeit liegt nun schon etwas weit zurück – so weit, dass mir das wissenschaftliche Schreiben mittlerweile fremd geworden ist und ich mir gerade für eine wichtige Arbeit einen Ast abbreche, um wieder mit wissenschaftlichen Formulierungen vertraut zu werden. Ja es ist gerade echt sch… und macht auch absolut keinen Spaß! Dennoch erinnere ich mich gerade heute ganz besonders an diese Zeit.

Vor einiger Zeit habe ich Miriam vom Blog „Interview“ ein Interview gegeben und freue mich, dass es nun online ist. Ich sage dir, es ist unheimlich spannend, das zu lesen, was man vor Monaten verfasst hat – fast so wie etwas wieder neu zu entdecken…

Falls du dich ebenfalls fragst, ob du ein Studium beginnen sollst, auch wenn du als Mutter wahrlich viele andere Herausforderungen zu meistern hast, dann kann ich dir nur den Tipp geben, auf dich zu hören. Ist das Studium mit einem Herzenswunsch verbunden? Erscheinen dir die Bemühungen zum Ziel machbar? Hast du Unterstützung bei organisatorischen Fragen wegen Kinderbetreuung etc?

Wenn du viele Fragen mit JA beantworten konntest, dann zweifle nicht weiter und bewirb dich für den Studienplatz, der dir vorschwebt.

Im Studium Mutter/Eltern werden

Wirst du während des Studiums Mutter, sieht das Ganze vielleicht etwas einfacher aus. Vielleicht hast du sogar schon einen großen Teil der notwendigen Module hinter dich bringen können und stehst nun vor der Frage, das Studium mit Kind in eine vernünftige Waage zu bringen… Lass dich dabei intuitiv leiten und achte darauf, dass es dir trotz der Belastungen gut geht – denn nur dann geht es auch deinem Kind gut.

Optimal wäre es, wenn deine Uni/deine FH familienfreundlich ist und es gerade für Eltern Unterstützungsmöglchkeiten gibt. In meinem Fall hatte die Uni sogar eine Auszeichnung als familienfreundliche Hochschule und hat Eltern viele Möglichkeiten gegeben, die die formalen Dinge im Studium erleichtern. Auch war es manchen Dozenten überhaupt kein Greuel, wenn ich mit Baby an Seminaren/Vorlesungen teilgenommen habe. Auch die Große war ab und zu mal mit dabei und hat sich auf dem Campus wohlgefühlt.

Doch bevor ich nun zu viel verrate, verweise ich an dieser Stelle doch lieber mal auf das Interview, das ich Miriam gegeben habe. Und wenn du dann noch spezielle Fragen hast, darfst du dich auch gern mit mir in Verbindung setzen :-).

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

1 comment on “Studium mit Kind? Na klar!”

  1. Der Wunsch nach einem Studium kann ich nur allzu gut verstehen. Ich habe quasi zeitgleich mit meiner Schwangerschaft mein EW Studium begonnen. Momentan stehe ich vor dem Bachelor und blicke eigentlich ganz gern zurück. Ebenso freue ich mich auf den Master, sofern alles gut geht. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.