Zwischen Verpflichtung und Vergnügen

Verkehrsschild Abitur

An diesem Wochenende gab es jede Menge Verpflichtungen – nicht zuletzt wegen unserer Baustelle. Denn dort schreiten die Arbeiten für den Innenausbau gut voran. Doch auch die Große hatte an diesem WE eine Verpflichtung. Als Siegerin bei Jugend musiziert durfte sie mit ihren Mitstreitern im Blockflöten-Ensemble einen Beitrag für das Abschlusskonzert zum Besten geben. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Sojabolognese mit Nudeln ohne Kohlenhydrate

Sojabolognese, kochen ohne Kohlenhydrate, Nudeln ohne Kohlenhydrate, Low carb

Essen ohne Kohlenhydrate ist bei Menschen, die schnell mal ein paar Pfunde verlieren möchten, sehr beliebt. Als Alternative für die heißbeliebte Pasta habe ich neulich „Slim-Pasta“ probiert. Das sind „Nudeln“ aus der Kajnok-Wurzel, die kaum Kalorien haben. Zusammen mit einer schmackhaften Soße werden sie zu einer absoluten Gaumenfreude, bei der ohne Reue zugeschlagen werden kann. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ein richtig cooler Kinderkopfhörer im Test

Lichtblicke, iFrogz Kinderkopfhörer mit Fuchs

***Anzeige/Verlosung*** Vor nicht allzu langer Zeit wurden wir gefragt, ob wir die coolen Kinderkopfhörer von IFrogz testen wollen. Da wir häufig mit dem Auto unterwegs sind und regelmäßig damit in den Urlaub nach Spanien fahren, ist ein richtig guter Kinderkopfhörer Gold wert. Bei zwei Kindern, die sich während der Fahrt mit iPad und iPod beschäftigen, eine sinnvolle Anschaffung. Der Test kam für uns also wie gerufen.

(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Nützliche Tipps für den perfekten Schulranzen

so sitzt der Schulranzen richtig, richtiger Sitz des Schulranzens, optimale Passform vom Schulranzen, ergobag

***enthält Werbung***

In jedem Jahr stehen Eltern künftiger ABC-Schützen vor der Qual der Wahl: Wie finde ich den perfekten Schulranzen für mein Kind?

Fragt man die Kinder, fällt die Wahl oft sehr leicht. Denn viele Kinder orientieren sich bei ihren Wünschen oft an modischen Trends und wählen den entsprechenden Schulranzen zum Merchandising ihrer Lieblingshelden aus Film und Fernsehen aus. Manchmal schauen sie aber auch darauf, was ältere Freunde und Nachbarn jeden Morgen so mit sich rumtragen. Doch wenn wir als verantwortungsbewusste Eltern solchen Wünschen leichtfertig stattgeben würden, hätten wir manchmal vielleicht sogar eine gute Stange Geld zum Fenster rausgeworfen. Denn immerhin sollte man sich für den Kauf des perfekten Schulranzens jede Menge Gedanken machen, damit das zukünftige Schulkind möglichst lange Freude daran hat. Als Grundschullehrerin habe ich diesbezüglich vielleicht einen kleinen Vorteil, denn  jeden Tag sehe ich verschiedene Modelle im Einsatz. Als Mutter einer Viertklässlerin habe ich auch schon meine ganz eigenen Erfahrungen zum Thema Schulranzen gemacht. Was liegt da näher, als diesen Vorteil zu nutzen? (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Kleine Lichtblicke am Wochenende

Lichtblicke, iFrogz Kinderkopfhörer mit Fuchs

Auch wenn es nur ein kurzes Gastspiel war, so haben uns die wenigen Sonnenstrahlen am Samstag zu einem kleinen Aufenthalt im Garten gelockt. Am Sonntag gab es dann ganz andere Lichtblicke, doch davon gleich mehr, denn der Sonntag steht ja auch unter dem Motto „WMDEDGT“ zu dem Frau Brüllen in jedem Monat aufruft. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Soll ich mein Kannkind bald einschulen?

Kannkind, Schultüte basteln, Schultüte mit Katze, Schultüte für Mädchen selber machen

Ein Kannkind ist hierzulande ein Kind, das im Zeitraum von Oktober bis Dezember des Einschulungsjahres Geburtstag hat und frühzeitig eingeschult werden kann, wenn es die Schulreife besitzt. Alle Kinder, die bis zum 30.09. ihr sechstes Lebensjahr vollenden, sind in jedem Fall einzuschulen. Natürlich gibt es hierbei auch begründete Ausnahmen, die einen Rückstellungsantrag erfordern.

Zu meiner Zeit war der Stichtag noch beim 30.06. des Einschulungsjahres. Da ich Ende Juli Geburtstag hatte, war ich ein Kannkind. Meine Eltern hatten damals entscheiden, dass ich als Kannkind eingeschult werden sollte. Für mich war es die richtige Entscheidung.

Nun stehen wir als Eltern vor dieser Entscheidung, denn unsere Tochter hat am 04.10. Geburtstag und ist damit ein Kannkind. Doch welche Faktoren sind für eine kluge Entscheidung wichtig? (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Mit jüngeren und pubertären Kindern über Depressionen reden

mit Kindern über Depressionen reden, Gab Depressionen ein Gesicht

Wie ich am besten mit meinen Kindern über Depressionen reden kann, hatte ich mir lange überlegt. Natürlich kindgerecht und dem Alter und der Situation angemessen.

Mittlerweile ist meine Große älter und reifer geworden. Sie kommt in die Pubertät und spürt den Weltschmerz mit voller Wucht – so wie ich damals. Und das beunruhigt mich wirklich. Statistisch gesehen sind nämlich Kinder depressiver Eltern besonders gefährdet, im Laufe ihres Lebens selbst psychischer Krankheiten zu entwickeln. Einfühlungsvermögen und Taktgefühl sind nun die wichtigsten Faktoren, die dabei helfen können, auch mit Heranwachsenden über Depressionen reden zu können. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Unser Ergebnis zur Reima Testpatrol

Reima Testpatrol, Reima Winterjacke für Mädchen, Winterjacke für Teenies

Im letzten Oktober erfuhr ich von der Reima Testpatrol. Als Fan skandinavischer Kleidung war das für mich ein Wink mit dem Zaunpfahl. Obwohl ich mir aufgrund der hohen Teilnehmerzahl geringe Chancen ausrechnete, wurden wir für die Reima Testpatrol ausgewählt und durften bereits Ende November eine wunderschöne Winterjacke testen.

Da wir nun schon viele kalte Tage hatten, kam die Jacke sehr oft zum Einsatz. Ein guter Zeitpunkt also, um nun den Testbericht zu verfassen. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wunderminuten – weil ein Leben mit euch lebenswert ist

Wunderminuten

Wunderminuten… Als ich diesen Begriff im Blog mini and me entdeckt und den Inhalt zur gleichnamigen Blogparade entdeckt habe, war ich tief gerührt. Ich wusste sofort, dass auch ich einen Beitrag zu besonderen Wunderminuten mit meinen Mädels schreiben müsste. Doch der Anfang war schwierig. In diesem Monat bin ich nämlich besonders sentimental. Der Strudel meiner Verzweiflung, der mich einst tief in seine Mitte zog, jährt sich nun zum dritten Mal. Dass ich diesem entkommen konnte, verdanke ich meinen Kindern.  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂