Stimmungsvolles Licht und weihnachtliche Gerüche erfreuen uns in der Adventszeit. Im letzten Jahr habe ich mit meiner ersten/zweiten Klasse einen stimmungsvollen Kerzenhalter gebastelt, der ihren Eltern zu Weihnachten eine Freude bereiten sollte. Mit einem kleinen Anflug von Stolz habe ich bereits letztes Jahr über die fantastischen Ergebnisse meiner Schüler berichtet. Kürzlich habe ich den Kerzenhalter bei einer Bekannten entdeckt. Sie fand das Geschenk ihrer Tochter so reizend, dass sie es gleich aufbewahrte. Nun ziert der Kerzenhalter erneut ihren Küchentisch und zauberte mir bei seinem Anblick ein Lächeln ins Gesicht, so dass der Kaffee zum Kölnschnack nochmal doppelt so gut schmeckte. Da dieses Geschenk nun so gut ankam, erlaube ich mir, euch die Anleitung für ein selbstgemachtes Geschenk dieser Art ans Herz zu legen.

Vor dem Basteln Bad und Küche checken

Wenige Utensilien führen euch bereits zum Ziel. Wen mag es wundern, dass bei diesem stimmungsvollen Kerzenhalter wieder einmal eine Klorolle gebraucht wird :-). Ich kann die Dinger einfach nicht wegschmeißen – das ist wertvollstes Bastelmaterial! Außerdem solltet ihr etwas Alufolie griffbereit haben, immerhin soll der Kerzenhalter nicht die Bude abfackeln. Sicher ist sicher! Fehlen nur noch ein Säckchen mit Zimtstangen und eine Heißklebepistole.

Das Ding mit der Klorolle

Schnapp dir ein Lineal und miss 4 cm vom Rand ab. Dort zeichnest du dir eine Linie, bis zu der du insgesamt 4 mal in gegenüberliegenden Bereichen einschneidest. Im Anschluss klappst du die eingeschnittenen Enden nach innen, so dass eine Mulde entsteht. Diese Mulde umhüllst du mit der Alufolie. Immerhin kann das Teelicht mit geschmolzenem Wachs sehr heiß werden und man will ja nichts riskieren…

Klorolle Zimtkerzenhalter

Jetzt wird´s heiß

Nun solltest du die Heißklebepistole auf Temperatur bringen und den Klebestock zum Schmelzen bringen. Denn jetzt werden die Zimtstangen ganz eng aneinander geklebt und bilden das stilvolle Äußere des Kerzenhalters. Zum Schluss könnte es ganz schön eng werden, aber was nicht passt, wird passend gemacht!

Zimtkerzenhalter Klorolle

Schmuck für den Kerzenhalter

So sieht unser Kerzenhalter ja schon mal ganz passabel aus. Aber da geht noch mehr! Für meine Verzierungen habe ich in meiner Bastelkiste gekramt und etwas Golddraht, kleine Zierperlen und goldene Sternchen hervorgeholt. Et voilá, fertig ist das weihnachtliche selbstgemachte Geschenk!

Zimtkerzenhalter Klorolle

Da ich damals für meine Schüler eine Anleitung aufgeschrieben habe, habe ich diese natürlich auch zum Druck hier hinterlegt. Und falls ihr euch noch für eine weitere Anregung für ein stimmungsvolles Licht in einer Klorolle interessiert, kann ich meine „himmlischen Freunde“ wärmstens empfehlen. Mit diesen beiden Engeln wird sich der Zimtkerzenhalter in der Mitte besonders wohlfühlen 🙂

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Basteln!

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “selbstgemachte Geschenke => Kerzenhalter”

  1. Huhu..

    Ah, dass ist ja auch ne tolle Idee. Danke für den Tipp.
    Finde ich gerade für die Eltern etwas gutes und es ist mal was anderes. Nebenbei kann das Kind ein wenig mitbasteln.

    LG

    • Hall Sandra,
      ich hab es ja auch mit meinen Schülern gemacht und gleichzeitig mit Weihnachtspostkarten verbunden (Fingerabdruck-Motive, Rentier, Weihnachtsmann, Engel usw.).
      Die Eltern hatten sich sehr über dieses Geschenk gefreut und die Kinder hatten richtig viel Spaß 🙂
      LG Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.