Schlagwort: Blogparade

#WmdedgT im Juni ? => Fantasie meets Action

Durch Anja von der Kellerbande bin ich auf eine witzige Blogparade aufmerksam geworden. Hier fragt Frau Brüllen jeden 5. eines Monats ihre Leser, was sie denn eigentlich den ganzen Tag so machen. Alle Teilnehmer geben dazu einen Einblick. Und da ich zufälligerweise am 05. Juni viele tolle „Abenteuer“ erlebt habe, nehme ich dies einfach zum Anlass, mich bei der Blogparade zu beteiligen.

Die Antwort aus Was machst du eigentlich den ganzen Tag (#WmdedgT) folgt sogleich 🙂 (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wie du über Depressionen reden kannst- Gib auf mich Acht!

über Depressionen reden. Gib Depressionen ein Gesicht

Wie du als betroffene Person über Depressionen reden kannst, hast du vielleicht schon herausgefunden. Vielleicht bist du aber noch nicht bereit, darüber offen zu reden und hältst eine Fassade aufrecht. Dadurch wissen viele Menschen des Umfelds gar nichts von dieser heimtückischen Krankheit. Manchmal werden sie von der Offenbarung genauso überrollt, wie die Erkrankten von der Erkrankung… So wie in meinem sehr persönlichen Beitrag, in dem alle Karten auf den Tisch gelegt werden, um über Depressionen reden zu können wie über einen Knochenbruch. Ganz normal eben… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

#bloggerhausen => heimliche Community?

Als ich gerade eben in den Beiträgen der Blogs las, die ich abonniert habe und bei denen ich mich immer wieder über neue Beiträge, Ideen und Impulse freue, ist mir eine neue Blogparade unter die Augen gekommen. Ja schon wieder eine! Aber ihr wisst ja auch, dass ich mir unter den vielen Paraden nur diejenigen rausgucke, die für mich eine persönliche Bedeutung haben oder mir aus anderen Gründen interessant erscheinen. Was mich dieses mal angesprochen hat, werdet ihr euch vielleicht fragen…? Die Neugier auf die Meinungen anderer Blogger, die Auseinandersetzung mit dem eigenen Blog und der Blick über den Blogger-Tellerrand. Mittlerweile bin ich ja nun auch schon ein halbes Jahr auf der Bildfläche und habe nicht – wie es in manchen Blogratgebern etc. steht – innerhalb der ersten drei Monate das Handtuch geworfen. Schönes Sprichwort übrigens, aber Handtuch werfen gehört ja in den Boxring und passt somit ja nun nicht zu meinem Naturell 🙂 Ihr merkt, ich habe heute ausgesprochen gute Laune und beliebe zu scherzen… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Kinder sind unsere Zukunft- eine Blogparade

IMG_3061Dass Kinder unsere Zukunft sind, ist wahrlich in vieler Hinsicht begründet. Denn wenn es keine Kinder mehr geben würde, werden wir irgendwann die Letzten sein, die als Menschen unseren Planeten bewohnen. Vielmehr steckt in dieser These eine Aufgabe. Eine, die uns bewusst darüber nachdenken lässt, wie wir selbst zu unseren Kinder stehen. Anne vom Blog <top-elternblogs.de> hat deswegen zu einer besonderen Blogparade eingeladen, in der es u.a. um Wertschätzung, gute Wünsche oder um eine simple Stellungnahme zu spannenden Fragen und Gedanken geht. Folgende Fragen hat sie sich dazu überlegt: (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Und ich wollte noch Abschied nehmen…

Kloster Montserrat, Torbogen

Wenn das Lebensende naht und sich die Betroffenen an ihren Erinnerungen festhalten, ist die Zeit der inneren Bilder gekommen. Wie kostbare Schätze werden sie vor dem inneren Auge projiziert. Der folgende Beitrag ist eine Gratwanderung zwischen Realität und Fiktion. Ein Beitrag, der eine persönliche Bedeutung hat und doch einen schmalen Grat zwischen literarischer Freiheit und Erinnerung betritt. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂