Warning: chmod(): Operation not permitted in /www/htdocs/w01705dd/limalisoy.de/wp-content/plugins/font/Font.php on line 454
Depression Archive - Seite 2 von 3 - Limalisoy

Schlagwort: Depression

Ein Leben mit Depressionen

Du leidest an einer Depression oder kennst jemanden, der betroffen ist? Ich weiß, dass das häufig nicht einfach ist und sich viele Menschen damit auch überfordert sehen. Wenn du Antworten zum Thema suchst oder dich interessiert, wie ein Leben mit dieser Krankheit aussehen kann, bist du bei mir richtig.

Persönliche Erfahrungen depressiver Menschen

Während depressiver Phasen sieht das Leben weniger rosig aus. Ich stelle gute und schlechte Zeiten mit meiner Krankheit dar und kämpfe gleichzeitig für mehr Akzeptanz. Lass dich von meinen persönlichen Worten mitnehmen, ich öffne dir gern die Tür in meine manchmal noch dunkle Welt. Ich beschönige nichts und zeige dabei, wie ich mit meiner Krankheit umgehe.

Gastbeiträge zu psychischen Krankheiten

Psychische Krankheiten sind vielfältig und treten machmal gebündelt auf. Aus diesem Grund findest du in dieser Kategorie auch Gastbeiträge anderer Betroffener. Denn wir sind viele und keiner ist allein. Ich freue mich immer wieder über Kommentare und helfe gern wo ich kann.

Tanz auf dem Vulkan

Zusammenbruch

Viele Jahre bin ich bereits durchs Leben getanzt und habe den Takt so gut es eben ging gehalten. An einigen Tagen gelang es mir sehr gut, mir dabei selbst nicht auf die Füße zu treten, an anderen Tagen hatte ich jedoch meine liebe Mühe, das Tanzen beizubehalten. Es glich einem unbeholfenen Treten (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wie Hunde depressiven Menschen helfen können

Tiere sind etwas Wunderbares! Selbst wenn wir keinen Hund haben, weiß ich doch, wie wertvoll sie sein und gerade auch depressiven Menschen helfen können.

Meine Mulle-Kinder und ich sind nun in der Kur angekommen und finden uns sowohl in der Umgebung als auch in den verschiedenen Gruppen und Einrichtungen zurecht. Hier sollen wir zur Ruhe kommen und die Vergangenheit aufarbeiten. Während wir diese Zeit fernab des heimischen Trubels genießen, kämpfen andere genau in diesem Setting. Ihr wisst ja bereits, dass eine dunkle Zeit hinter mir liegt und ich sehr viel Wert auf Aufklärungsarbeit zum Thema #Depression lege. Umso mehr freut es mich, dass ich mit meiner eigenen Krankheitsbiografie Menschen erreicht habe, die nur noch einen kleinen Funken davon entfernt waren, sich ihren „Schmerz“ von der Seele zu reden.

Ich freue mich daher ganz besonders, dass sich Katrin für diesen Beitrag ein Herz gefasst hat und über ihre Erfahrungen mit der schwarzen Klaue schreibt.  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Mit Depressionen in die psychiatrische Klinik

#unserKoffer

Im Gegensatz zu einer Reise in die psychiatrische Klinik werden viele Reisen lange geplant. Ein Reiseziel wird ausgesucht, eine Unterkunft o.ä. gebucht, die Koffer gepackt und dem Tag bis zur Abreise euphorisch entgegen gefiebert.

Bei meiner Reise ist von allem ein wenig dabei. Denn vor einiger Zeit ging ich wegen meiner Depressionen in eine psychiatrische Klinik, um das Licht in der Dunkelheit wiederzufinden. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Leinenzwang für den schwarzen Hund

Ich führe meinen schwarzen Hund nun schon eine ganze Weile an der Leine. Er geht nicht mehr durch und wird auch nicht übermächtig. Man sagt ja, dass Hund und Herrchen bzw. Frauchen eine spezielle Beziehung zueinander haben – ein Hund quasi der beste Freund des Menschen sei.

Mit der besonderen Spezies – dem schwarzen Hund – ist das jedoch anders. Freunde sind wir nicht, aber eine spezielle Beziehung haben wir auch. Nicht immer harmonisch, aber abwechslungsreich. Mehr oder weniger lebendig. Manchmal besitzergreifend und launisch. Wir brauchten eine Weile, um ins Gleichgewicht zu kommen. Haben voneinander und miteinander gelernt und sind aneinander gewachsen.

Unsere Geschichte ist lang, voller Hindernisse und Abenteuer… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ich öffne mich – mein Leben mit Depressionen

Depression

Mein Leben mit Depressionen ist so wechselhaft wie die Krankheit selbst. Es gibt Phasen, da merkt mir keiner an, dass ich depressiv bin oder war. Denn weg ist die Krankheit nie, man lernt nur, damit umzugehen und zu leben. Heute öffne ich mich und versuche deutlich zu machen, was ein Leben mit Depressionen ausmachen kann. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Humor gegen schlechte Tage!!!

Depression, Wald, Trauer

Während ich meinen Unterricht zum Thema „Gefühle“ vorbereite und nebenher das WAHNSINNS-Feedback auf meine Depression-Beiträge verfolge, werde auch ich von meinen Gefühlen gepackt!

Ich fahre gerade Achterbahn… Hui, macht das Spaß! Von Himmelhochjauchzend NICHT bis zu Tode betrübt, sondern… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Hilfe bei Depression

Depression, Wald, Trauer

Es ist kein Zufall, dass ich gerade JETZT oft über Depression schreibe, denn ich habe meinen Frieden mit dieser Krankheit gemacht.

Gerade heute war ich bei meinem Therapeuten, um eine fast zweijährige Behandlung zum Abschluss zu bringen. Ich bin unendlich erleichtert, meinen „düsteren Begleiter“ nun als Freund sehen zu können, der mir durch die Krankheit etwas sagen wollte. Der „schwarze Hund“, wie er von vielen Personen auch genannt wird, hat nun Leinenzwang und darf mich zwar immer wieder mit seiner Nase anstupsen, mich aber nicht mehr in die Knie zwingen… Auch wenn es mir gut geht, ich meine chemischen Helferlein verbannt habe und nun ein beschwerdefreies Leben führe, weiß ich nur zu gut, wie es in den akuten Zeiten war. In dieser Zeit ist Hilfe von außen – neben Selbsthilfemaßnahmen – sehr wichtig! Deswegen komme ich einem besonderen Wunsch einer Leserin gerne nach und schreibe über die Aspekte, die Depressiven gut tun 🙂 (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ein Leben mit Depressionen

Depressionen Dirk Ludwig

Mein Leben mit Depressionen ist nicht weniger lebenswert als jedes andere. Über den Punkt, an dem ich es nicht mehr ertragen kann, bin ich glücklicherweise hinaus. Was Depressionen mit mir machen, ist aber nicht leicht zu beschreiben. Die Außenwelt scheut sich noch davor, echtes Verständnis aufzubringen und so das Leben mit Depressionen auch für Betroffene lebenswerter zu machen.

„Sei doch nicht so traurig, du hast doch keinen Grund dafür“ – „Was schaust du denn so finster drein, wenn die Sonne lacht?“ – „Was sollen denn andere sagen, DIE haben nen Grund, aber du???“ – „Stell dich nicht so an, lach´ einfach mal wieder!“

Das sind einige wenige Aussagen, die ich als akut depressiver Mensch damals so zu hören bekam. Immer wieder mit der Aufforderung, einfach mal glücklich zu sein, damit meine Welt wieder in Ordnung kommen würde. Wie ich das gehasst habe! Wie schwer das ist, konnte sich niemand wirklich vorstellen. Naja, die Feinfühligen unter uns schon, aber für Außenstehende sind Depressionen oftmals nicht gut zu verstehen, geschweige denn nachzuvollziehen…  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wie du über Depressionen reden kannst- Gib auf mich Acht!

über Depressionen reden. Gib Depressionen ein Gesicht

Wie du als betroffene Person über Depressionen reden kannst, hast du vielleicht schon herausgefunden. Vielleicht bist du aber noch nicht bereit, darüber offen zu reden und hältst eine Fassade aufrecht. Dadurch wissen viele Menschen des Umfelds gar nichts von dieser heimtückischen Krankheit. Manchmal werden sie von der Offenbarung genauso überrollt, wie die Erkrankten von der Erkrankung… So wie in meinem sehr persönlichen Beitrag, in dem alle Karten auf den Tisch gelegt werden, um über Depressionen reden zu können wie über einen Knochenbruch. Ganz normal eben… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂