Schlagwort: Rezension

Spielzeug von Eltern für Eltern getestet

Spielzeug von Eltern für Eltern getestet

Welches Spielzeug taugt denn was? Eine Frage, die nicht nur zu Weihnachten viele Eltern, Großeltern und andere Schenkende interessieren sollte. Gerade wenn die Ideen fehlen, was man denn so schenken könnte, ist guter Rat rar gesät. Jedes Jahr vor Weihnachten oder vor den Geburtstagen meiner Kinder werde ich von Verwandten nach den Wünschen der Kinder gefragt. Selten habe ich darauf eine Antwort, denn ich bin froh, wenn ich selbst eine Geschenkidee habe. Bei der Kleinen ist das noch recht einfach, aber etwas Tolles für die Große zu finden, ist schon deutlich schwieriger.

Durch Zufall habe ich vor Kurzem ein informatives Portal entdeckt, das Antworten auf meine ungestellten Fragen findet.  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Verständnisvolles Abstillen älterer Kinder

Abstillen, Milchvampir, Bilderbuch zum Abstillen

*** Rezension/Anzeige***

Vor einiger Zeit erreichte mich eine Anfrage bezüglich einer Buchrezension zum Thema Abstillen. Zunächst war ich etwas erstaunt, denn das Abstillen meiner eigenen Kinder lag schon eine Weile zurück. Trotzdem sagte ich zu, denn das Konzept eines kleinen Milchvampirs interessierte mich sehr. Noch bevor ich das Buch in den Händen halten konnte, ließ ich meine eigenen Erinnerungen Revue passieren. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Hochsensibel oder speziell – Erfahrungen im Alltag

Verständnis, hochsensible Kinder, besondere Kinder

Ich habe ein Helfersyndrom. Ich will, dass es allen gut geht und helfe wo ich kann. Wenn es mir nahestehenden Menschen schlecht geht, kann ich nicht anders. Denn ihr Leid ist auch meins – irgendwie zumindest. Fließt irgendwo eine Träne, tränen meine Augen auch. Bin ich deswegen hochsensibel? Nein!

Ich bin einfach nur emotional. Zumindest dann, wenn ich meine Emotionen nicht unterdrücke. Denn das habe ich in so vielen Jahren gelernt. Ich war schon immer speziell, habe mich aber nie gefragt, wieso das so ist. Nun beobachte ich viel mehr und ziehe daraus Schlüsse. Was es bedeutet, hochsensibel oder speziell zu sein, kannst du heute erfahren. Ich lasse dich in einen Teil meines Alltags blicken und lasse per Zeitraffer die vergangenen Kinderjahre meiner Töchter vorüberziehen. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ein Ausmalbuch für Erwachsene (Rezension)

Blütenpracht im Zaubergarten

Ausmalbücher sind seit jeher bei Kindern beliebt. Lauter nette Bildchen, die nur darauf warten, mit Farben den entsprechenden Anstrich zu erhalten. Wer Kinder beim Malen beobachtet, kann sehen, wie sie in eine andere Welt versinken und in ihrer Blase kaum etwas anderes mitbekommen – zumindest wenn Mutti ruft :-).

Seit einigen Jahren wird auch bei vielen anderen Gelegenheiten auf entspannendes (Aus-)Malen zurückgegriffen. Aus dem indischen Raum wurden daher auch sich wiederholende Muster in Form von Mandalas als Ausmalgrundlagen diverser Art aufgelegt und nicht nur in Kinderzimmern verstreut. Ich persönlich bin kein Freund von Mandalas – so schön außergewöhnliche Muster auch sein mögen. Aber das ist ja auch Geschmacksache!

Im Klassenraum meiner Tochter gibt es ein schönes Naturmalbuch, aus dem die Lehrerin immer mal wieder etwas für die Freiarbeit kopiert. Meine Tochter mag diese filigranen Ausmalbilder und greift beherzt zu. Für mich ein Grund, ein ähnliches Ausmalbuch (nicht nur für Erwachsene) genauer unter die Lupe zu nehmen… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Erlebe den Frühling (Rezension)

Erlebe den Frühling

Nun ist der Frühling endlich eingezogen! Zwar macht das Wetter noch nicht immer mit, was ich mir unter Frühling vorstelle, aber wenigstens ist der Frost erstmal vorbei… Die Bäume bekommen schon erste Knospen und warten nur darauf, sich zu öffnen und ihre zarten Blätter den wärmenden Sonnenstrahlen entgegenzustrecken. Auch Ostern gehört in diese Jahreszeit und hat zur Folge, dass in Kindergarten, Schule und daheim fleißig für das bevorstehende Fest gebastelt wird.

(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Bloggst du schon? (Rezension)

Blog zum Leben erwecken

Ich blogge ja nun schon seit mehr als einem Jahr und habe eine ganze Menge dazugelernt. Schrittweise habe ich meinen Blog verbessert und bin auch jetzt immer noch dabei, meine Seite zu optimieren. Nur zu gut erinnere ich mich jedoch noch an meine Anfänge. In der letzten Zeit scheinen immer wieder neue Blogs aus dem Boden zu wachsen, da das Bloggen als Möglichkeit des Mitteilen immer mehr Menschen in ihren Bann zieht. Oftmals stellen Blogger sich in Facebook-Gruppen vor und wünschen sich Feedback zur Weiterentwicklung. Viele Fragen werden aber auch durch ein gutes Buch geklärt. Deshalb möchte ich „Bloggst du schon?“ etwas näher vorstellen, denn hier gibt es nicht nur Fachliches, sondern auch ganz viele nützliche Tipps angesagter Blogger! (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Beginne jeden Morgen mit einem guten Gedanken (Rezension)

Welt der Möglichkeiten

Es gibt Tage, da möchte ich gar nicht aus dem Bett steigen – ich weiß nämlich schon vorher, dass dieser Tag nichts Gutes für mich bereithält. Obwohl ich mich immer wieder selbst motiviere, den Tag nicht mit einem trüben Gedanken zu starten, fehlt mir oftmals doch die Motivation. Der Alltag und meine Verpflichtungen treiben mich an, das Bett dennoch zu verlassen. In Gedanken liege ich jedoch trotzdem noch unter der warmen Bettdecke… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Spannung bis zum Schluss -> Die Augen des Iriden (Rezension)

Die Augen des Iriden

Kurz vor den Weihnachtstagen suchte mich die schwarze Klaue heim und ließ sich nicht abschütteln. Meine Gedanken kreisten immer wieder um gleiche Probleme, Sorgen und die Tatsache, dass alle um mich herum scheinbar glücklich sind und dieser Kelch an mir vorüber geht. Kreisgrübeln ist sehr schädlich, denn man kommt schlecht wieder raus. Als Ablenkung habe ich mir Die Augen des Iriden gegriffen, der eine hochexplosive Geschichte beinhaltete.  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Zeich mal! => Das etwas andere Buch für kreative Werke

Kinderzeichnungen

Mich als Kunstlehrerin interessieren Bücher, in denen es um Kunst, Zeichnen, Malen oder um kreative Ideen aller Art geht, natürlich ungemein. Ich habe schon einige in meinem Regal und es werden immer mehr – guten Büchern kann ich halt nicht widerstehen! Mich spricht so vieles an, dass ich glatt beflügelt bin und meinen Schülern am liebsten sofort mit meinen Ideen begeistern möchte. Doch leider ist der Kunstunterricht vom Kultusministerium so rapide eingestrichen worden, dass für Kunst zu wenig Raum im Stundenplan zur Verfügung gestellt wird. Ganze zwei Stunden sind für die ersten beiden Klassenstufen und lediglich eine Schulstunde ab der dritten Klasse vorgesehen. Viel zu wenig Zeit, um Kunst zu entdecken, kreative Ideen umzusetzen und um versteckte Kreativität bei Kindern ans Tageslicht zu holen. Frei nach meinem Motto „Jedes Kind ist ein Künstler“ kann ich auch kleine Kunstmuffel in kreative Meister verwandelte – es kommt halt ganz auf das Thema an… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂