Pünktlich zur Mittagszeit gibt es heute mal ein Ferien-Experiment von mir: Tortilla-Muffins. Bei der täglichen Frage – „Was koche ich heute?“ – komme ich mittlerweile an Grenzen. Denn den Geschmack der ganzen Familie zu treffen, ist wirklich eine Herausforderung. Vorher habe ich meisten nur am Wochenende gekocht, weil wir alle in der Mensa gegessen haben. Aber nun ist es anders. Also stöbere ich regelmäßig in Kochbüchern, schaue bei Pinterest oder „erfinde“ selbst irgendetwas Essbares. Eine dieser „Erfindungen“ sind Tortilla-Muffins.

Was man für Tortilla-Muffins braucht

Im Gegensatz zu Muffins als Gebäckvariante, haben die Tortilla-Muffins ihren Namen lediglich durch ihre Form bekommen. Denn mein Muffinblech wurde dazu einfach umfunktioniert. Um die leckeren Häppchen zubereiten zu können, brauchst du als Hauptzutat natürlich Eier. Denn ohne gestocktes Ei-Milch-Gemisch gibt es auch bei der echten Tortilla keine Verbindung zwischen den einzelnen Bestandteilen. Wobei wir ja auch wieder beim Thema sind: was man für Tortilla-Muffins braucht…

gefettete Muffinförmchen

und was Leckeres aus dem Kühlschrank…

Hierbei ist Vielfalt angesagt. Unsere Tortilla-Muffins sind vegetarisch, daher habe ich Paprika, Tomaten, Zucchini, Mais und vor allen Dingen Pellkartoffeln als Inhalt genommen. Oben drüber natürlich Käse und für die Extraportion Frische noch frischen Schnittlauch.

So bereitest du Tortilla-Muffins zu

Zuerst schneidest du die Pellkartoffeln in kleine Stücke oder Scheiben und legst sie in die gefettete Muffinform. Dann kommt Gemüse nach Wahl oder vielleicht auch etwas Fleischiges dazu – ganz wie du magst.

Tortilla Muffins zubereiten

Zu guter Letzt schlägst du 5 Eier auf und gibst etwa 500 ml Milch hinzu. Mit Salz und Pfeffer – vielleicht auch noch etwas Muskat oder getrocknete Kräuter – wird es schmackhaft.

Tortilla Muffins Eiergemisch

Die Eiermilch gießt du dann über die gefüllten Muffinformen, streust Käse drüber und stellst alles für etwa 20-25 Minuten in den vorgeheizten Ofen (Umluft 160°C).

Danach musst du nur noch genießen! Übrigens schmecken die Muffins auch kalt sehr gut und ergänzen jedes Fingerfood-Buffet :-).

Tortilla-Muffins fertig, Ideen für Fingerfood

Weitere Rezeptideen für schmackhafte Hauptgerichte, Leckeres für die schlanke Linie, köstliche Desserts oder süße und herzhafte Backwaren findest du übrigens hier.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

3 comments on “Tortilla-Muffins für jede Gelegenheit”

  1. Die Idee gefällt mir. Wäre auch mal was für uns. Danke dir für deine Idee und fürs Rezept 😉 Kenne ich ja noch gar nicht, auch net so ähnlich. Wie bist du auf die Idee gekommen?

    Alles liebe

  2. Solch ähnliche Muffins haben wir schon mal mit Eiern und Pizen gemacht! Aber deine sehen auch echt lecker aus! Eine schöne, neue Idee!

    Heute morgen hatten wir ein Blech mit süßen Muffins im Ofen, denn gleich geht es zum Picknick mit den Krippenspielkindern! :

    Liebe Grüße
    Jana

  3. Yummy, da bekomme ich ja wirklich gleich totale Gelüste.
    Danke für Dein leckeres Rezept und die schönen Bilder.
    Werd ich auch gleich mal ausprobierten.
    Liebe Grüße
    Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.