Das Richtfest hätte bereits vor zwei Wochen gefeiert werden sollen, doch wie ihr wisst, kam alles anders – ein Sturmschaden sorgte für Bauverzögerungen.

An diesem Wochenende konnten wir es dann endlich nachholen und bei strahlendem Sonnenschein in Eiseskälte den Baufortschritt gebührend feiern! Doch bevor es dazu kommen konnte, waren jede Menge Aufgaben zu bewerkstelligen.

Vorbereitungen für das Richtfest

Etwa 50 Leute waren eingeladen, so dass wir so einiges an Getränken, Essen und anderen Leckereien besorgen mussten. Während der Mann sich um kalte Getränke kümmerte, habe ich daheim einen Winterpunsch angesetzt und mit ein wenig Hilfe unendlich viele Kartoffeln und Möhren zu einer herzhaften Kartoffelsuppe verarbeitet.

Essen für Richtfest im Winter, Kartoffelsuppe, Winterpunsch

Beim Rühren im großen Suppentopf hatte ich das Gefühl, eine Hexe am Hexenkessel zu sein. Mit großem Gastronomiebedarf zu hantieren macht man ja auch nicht alle Tage…

Ein wetterfester Richtkranz

Am Vormittag brachte die Patentante der Kinder den gemeinsam angefertigten Richtkranz vorbei. Bis zu diesem Augenblick durfte ich nicht wissen, wie sie den vor zwei Wochen angefertigt haben. In wenigen Einzelheiten hatte sich die Kleine allerdings verplappert :-). So wusste ich nämlich, dass dort ganz lange Kreppbänder hängen und sich irgendwo Sterne mit unseren vier Namen verbergen. Da der Kranz ja nun ursprünglich aufs Dach montiert werden und dabei allen Witterungen standhalten sollte, gab es besonders festes Material.

Richtkranz bauen, DIY-Richtkranz, wie mache ich einen Richtkranz?

Dazu haben sie einfach einen Hula-Hoop-Reifen mit Zeitung umwickelt, dann mit grünem Stoff ummantelt und den Rest einfach dranbaumeln lassen. Da seit einer Woche absehbar war, dass wir ein Indoor-Richtfest feiern werden, hat die Patentante noch ein Lichterkette spendiert. Es war einfach wunderschön und etwas ganz Besonderes!!

Ein Richtfest im Winter

Nach und nach trudelten dann auch die Gäste ein. Neben unseren neuen Nachbarn kamen dazu allerhand Freunde und Bekannte, so dass überall Leben in der Bude war. Die Kinder spielten im Matsch, auf dem Schutzwall hinter dem Haus, kletterten herum oder versteckten sich in unserer oberen Etage.

Richtfest mit Kindern

Die Erwachsenen stellten sich in die Sonne oder ließen sich von uns im Haus herumführen. Erstaunlicherweise waren sogar schon Fenster in den Kinderzimmern, so dass wir dort auch gar nicht so sehr frieren mussten. Denn trotz tollem Sonnenschein, zog die Kälte durchaus in die Glieder.

weiße Fenster mit grauen Rollläden

Als das Richtfest beendet war, schauten wir uns daheim die liebevollen Geschenke etwas näher an. Neben zahlreichen Gutscheinen und Weinflaschen gab es auch ein paar „Mäuse“, einen Gutschein für einen Baum und sogar ein selbstgetextetes Gedicht im Bilderrahmen.

Geschenke zum Richtfest

Und zum Abschluss des aufregende Tages ließen wir uns den Sekt einer ganz besonderen Flasche schmecken. Denn zum zuerst geplanten Richtfest am 21.11.2016 gab es eine gravierte Flasche zum Anstoßen – sowas hat ja auch nicht jeder ;-).

Flasche gravieren, sandstrahlen, persönliche Geschenke zum Richtfest

Entrümpelung am Sonntag

Da ein Umzug im April/Mai ansteht, rümpele ich jetzt schon ein wenig im Keller rum. Nach und nach werden Kinderklamotten und nicht mehr benötigtes Spielzeug bei Ebay verkauft. Am Nachmittag entsorgten wir daher allerhand Krempel im Müll und packten Pakete, die nun auf den Versand warten.

Keller entrümpeln

Nach getaner Arbeit bereitete ich noch das gestrige Gewinnspiel vor.

Nintendo Gewinnspiel, Verlosung, Die Eiskönigin, Olaf zu gewinnen

Dann war aber auch wirklich zeit zum Chillen und gemeinsamen Spiel angesagt.

Drecksause spielen, Gesellschaftsspiele für Kinder

Denn nach einem Wochenende mit Richtfest, vielen Vorbereitungen und einem halb entrümpelten Keller war das bitter nötig :-).

Verlinkt beim Wochenende in Bildern.

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “Unser #WiB mit nachgeholtem Richtfest”

  1. Ach, toll – ein schönes Fest,
    eine bleibende Erinnerung.
    Ich wünsch euch ganz sehr, dass nun alles gut geht
    und vielleicht sogar nach Plan,
    obwohl das ja beim Bauen eh selten so ist.
    Hübsche Klinker sind schon dran, sieht schon richtig nach Haus aus.
    Hoffentlich bleibt euch bei der Aufregung auch ein bissl Zeit für Adventsgemütlichkeiten.
    Ganz lieb, Jana

  2. Entrümpeln muss ich auch mal, zum Glück habe ich nicht soo viel Kram, aber ein bisschen Mist sammelt sich immer an.
    Das Richtfest klingt sehr schön! Ich war selbst noch nie auf einem Richtfest und wusste daher gar nicht wie sowas abläuft. Das es jetzt schon Winter ist ist natürlich doof, ich stelle mir das dann doch ziemlich kalt vor 😀 Aber ihr hattet ja Suppe 🙂
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.