***Anzeige***

Wasserspaß im Frühling! Noch vor einigen Tagen hätte ich darüber gar nicht nachgedacht, denn die Temperaturen waren dafür eher weniger geeignet. Doch jetzt, wo es viel öfter schöne Tage gibt, kommt unser Outdoorspielzeug auch wieder zum Vorschein.

Bereits im letzten Jahr hatten wir als Toyfan-Testfamilie das Action-Spielset Squap Splash testen dürfen. Nun hat es seine Überwinterung im Schrank hinter sich und kommt wieder regelmäßig zum Einsatz!

Wir brauchen Wasser!

Nachdem zum Spielen im Sand nahegelegene Pfützen für vergnüglichen Wasserspaß herhalten konnten, muss nun doch der Außenwasserhahn aktiviert werden. Denn den weichen Softball, den man zum Spielen ins Wasser tauchen muss, braucht keine Schlammspritzer. Zumindest nicht, wenn Mama Einfluss nehmen kann. Für die Kinder wäre ein Schlamm-nasser Ball zum Werfen bestimmt viel attraktiver. Wer weiß, was die Kinder tun, wenn ich nicht hinschaue… Aber wozu gibt es denn Waschmaschinen?

Nun denn, nun läuft hin und wieder ein Eimer voll Wasser, damit dann kurze Zeit später ein Kreischen, Kichern und auch mal ein IHHHHHH zu hören ist.

  • Von meiner Seite aus nur durch ein „Achtet aber auf die Wäscheleine!“ (mit der frischen Wäsche) unterbrochen…

Wasserspaß auch ohne Müll

Bevor wir Squap Splash unser Eigen nennen konnten, füllten meine Mädels (häufig mit Spielbesuch) unzählige Wasserbomben, die sie vorzugsweise im Sommer überall durch die Gegend geschmissen haben. Auch wenn sie -meistens- ihren Müll beseitigt haben, flogen doch noch Gummifetzen herum. So lange, bis ich die Wasserbomben einkassiert und erstmal unter Verschluss gehalten habe. Dann kam unser Toyfan-Testpaket.

Squap Splash, Wasserspaß, Wasserspielzeug, Fangspiel, Spielzeug für Kinder
© simbatoys

Seitdem kam keine Frage mehr nach den Wasserbomben. Denn die Softbälle zu werfen und hinterher keinen Müll mehr einsammeln zu müssen, finden die Mädels viel viel besser!

Squap Splash immer und überall

Da das Spiel recht handlich und damit gut zu transportieren ist, haben wir es auch in den Urlaub mitgenommen. Schnell zum Wasser und ne Ladung Wasser aufnehmen und dann nix wie loswerfen!

Wasserspaß am Strand, Wasserspielzeug für den Urlaub, Wasserspiele am Strand, Spielzeug für den Strand, Urlaub mit Kindern, Spielzeug für den Urlaub

Sehr schnell zieht das auch die Aufmerksamkeit anderer Kinder auf sich und sorgt damit dafür, dass Spielkameraden immer irgendwie zur Stelle sind.

Wasserspaß am Strand, Wasserspielzeug für den Strand, Kinderspielzeug für den Urlaub, Aquaspielzeug, Squap Splash, Toyfan Testfamilie

Squap Splash für Alt und Jung

Natürlich ist es nicht dabei geblieben, dass nur die Kinder auf Wasserspaß aus sind. Beim netten Grillabend mit den Nachbarn haben dann auch wir Erwachsenen eine Wasserschlacht gemacht. Da wurde dann natürlich etwas fester geworfen, damit das Gegenüber klatschnass wird :-).

Übrigens geht es auch ganz ohne Wasser. Denn dafür hat das Fangspiel auch Plastikbälle – nur ist das eben nicht so lustig…aber immerhin eine Variante für nicht so warme Tage.  Weitere Infos zum Spiel und weiteren Ausführungen sowie Zusatzmaterial gibt es hier.

Rabattaktion mit Limalisoy

Für all diejenigen, die auf dieses Spiel ebenfalls ungern verzichten mögen – die heißen Tage liegen bekanntlich noch vor uns!!! – gibt es eine Rabattaktion. Dank Toyfan darf ich euch einen satten Rabatt von 20% auf das Spiel Squap Splash (sowie alle weiteren Spielzeuge/Marken der Simba Group) angeben. Falls ihr Interesse daran habt, gebt einfach den Rabattcode „limalisoy“ ein und schon spart ihr bares Geld! *

* Wenn ihr den Gutscheincode „limalisoy“  nutzt, wird mir eine kleine Provision gutgeschrieben. Das Angebot gilt nicht für reduzierte Ware. Beim Bezahlvorgang einfach im Gutscheinfeld eintragen. Der Rabatt für alle Marken der Simba Group wird automatisch angezeigt.  

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Spielzeugportal Toyfan. Das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.