Ich erinnere mich gerade an einen Schüler, der heute den Datumsdienst verrichtet und der Klasse lautstark das Datum verkündet hat: Heute ist Freitag, der 05.05.2017. Doch zu diesem Zeitpunkt dämmerte mir noch nicht, dass dieser Tag für mich als Bloggerin auch etwas besonderes ist… Der Groschen fiel erst mit einer E-Mail, die mich an WMDEDGT erinnerte…

Aber nun kann ich ja loslegen, meinen Tag zu beschreiben!

Früh am Morgen

Ich habe gut geschlafen – ist gerade nicht jeden Tag der Fall – deshalb starte ich recht gut in den Tag. Die Glieder tun mir weh, dem Mann geht es ebenso. Der Stress des letzten Monats und die nicht aufhören wollenden Klein- und Feinarbeiten im Haus sorgen wohl dafür. Die Dusche ist dafür jedoch ein kleiner Wohlgenuss.

Auch die Kinder sind mittlerweile aufgestanden und ziehen die Rollläden hoch. Sonne komme herein! Doch ihr morgendlicher Besuch bleibt aus. Stattdessen ist der Himmel dunkelgrau und kleine Nieseltropfen fallen hinab.

Beim Blick durch die tropfnassen Fenster der Autoscheibe sehen wir unsere Nachbarin mit dem Hund spazieren gehen während wir in die andere Richtung zur Schule fahren. Alltag halt!

Nach der Schule

Ich habe heute nur eine Unterrichtsstunde und schaue meiner Kollegin noch über die Schulter. Danach gehe ich zum Markt und schlendere durch die Gassen. Ich kaufe Blumen und ein Geschenk für die Nachbarin. Dann geht es zum Einkaufen. Mein Einkaufswagen ist wieder einmal voller als geplant, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Ich fahre heim, packe aus und gehe mit Blumen und Geburtstagsgeschenk zur Nachbarin. Die Zeit reicht für einen kurzen Kaffee. Wir quatschen und quatschen, doch dann ruft die Pflicht oder besser gesagt der Schreibtisch mit der to-do-Liste. Kurze wichtige Telefonate müssen sein und dann beginnt der Schreibkram. Schöner Schreibkram wie dieser Bericht, den ich klugerweise schon mal mittags beginne und nicht so schöner Schreibkram, der aber trotzdem sein muss.

Übernachtungen

Die Kinder freuen sich schon die ganze Woche auf ihre Übernachtungen bei Freunden. Ich hole beide von Schule und Kindergarten ab und bringe sie zu ihren Freunden. Auch dort warten Kaffee und nette Gespräche, bevor ich mit guter Laune Richtung neuer Heimat düse. Heute ist kinderfrei! Ein besonderer Umstand, der bei uns eher selten vorkommt. Für heute haben wir uns etwas vorgenommen – ein Abend nur für uns!

Mit Freunden gehen wir Parea essen – typisch griechische Lebenskultur: 4 Stunden Mezedes und Hauptspeisen essen, trinken und gute Gespräche führen :-). Sehr empfehlenswert!

Aber davon könnt ihr euch gleich selbst ein Bild machen…

Rembetikia Hannover

Lecker war´s und auch der Abend war so schön, dass dieser Beitrag nicht mehr am 05.Mai veröffentlicht werden konnte. Bei der Blogparade von Frau Brüllen bin ich aber trotzdem gern dabei!

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

2 comments on “WMDEDGT im Mai”

  1. Schön geschrieben und toller Beitrag.
    Das Essen sieht aber wirklich lecker aus. Da hätte ich gerne mit geschlemmt und mir das gut gehen lassen.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Ich habe vorhin schon einen WMDEDGT-Beitrag von einer anderen Bloggerin gesehen und nun sehe ich so leckeres griechisches Essen bei dir 🙂 Hmm! Da hätte ich auch zugeschlagen! Ich selbst wusste gar nicht, dass diese Aktion immer am 05. im Monat stattfindet 🙂 Aber uns reicht wohl 12 von 12 aus, ist schon stressig genug!

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.