Wenn die Blätter von den Bäumen fallen, die Nachmittage kürzer werden und die Temperaturen fast bis in den Keller sinken, kündigt sich ein bedeutsamer Jahreszeitenwechsel an. Der Herbst kommt mit großen Schritten und hat windiges und feuchteres Wetter im Gepäck. Doch uns macht das nichts aus! Gebürtig bin ich ein Nordlicht und da sagt man bekanntlich: „Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung!“ und wie an jedem Sprichwort, ist auch hierbei etwas Wahres dran! Kinder, zieht euch die warmen Schuhe an und macht euch bereit!

Big Days

Big Days mit Goretex

Big Days warten überall: Vor der Haustür, im Wald, bei einem Ausflug oder sogar im ganz normalen Spielalltag. Kinder mit viel Fantasie finden nahezu überall Gelegenheiten, sich einen normalen Nachmittag zum Big Day zu machen.

Vor unseren Fenstern spielt sich das wahre Leben ab. Da wir am Waldrand wohnen, klettern oftmals kleine Eichhörnchen von Ast zu Ast und begeistern meine Kinder. Erst gestern haben sie im Gebüsch viele angeknabberte Nüsse gefunden und sind nun ganz eifrig dabei, für die Eichhörnchen Nüsse zusammenzutragen. Ihnen gefällt die Vorstellung, Tieren behilflich zu sein und ihnen beim Sammeln ihrer Wintervorräte kleine Hilfestellungen zu leisten… Aber nicht nur Eichhörnchen sind hier zu sehen. Abends jagen Fledermäuse im Zick-Zack-Flug mit schnellen Flügelschlägen durch die Luft und nachts schleicht sich auch ein Fuchs auf der Suche nach Nahrung herum – ein pures Tierabenteuer direkt vor den Wohnzimmerfenstern… Doch dieses Schauspiel haben meine Kinder noch nicht mit ansehen können, denn zu später Stunde liegen sie friedlich schlummernd in ihren Betten und träumen.

Abenteuer im Wald

Doch nun bin ich etwas abgeschweift und komme mal zum eigentlichen Punkt meines heutigen Beitrags: Big Days im Herbst! Wer nahe am Wald wohnt, lässt sich auch oft im selbigen blicken. Da kann man nämlich prima sammeln gehen: Blätter, Eicheln, Kastanien, „Glitzersteine“ und große Äste – meine Kinder sind da sehr erfinderisch!

Viking

Doch schon bald wird der Wald zu langweilig und der Wunsch nach einem Pferd zum Füttern und Streicheln wird lauter. Wie gut, dass in der Nachbarschaft genug Pferde am Zaun stehen, die sich über gutes Fallobst oder saftiges Grün vom Wegesrand freuen. Also auf zum „Pferde stehlen“ äh füttern!

Pferde

Ein Bett im Stroh

Und dann zum Schluss eine Pause im welchen Stroh! Naja, so weich war das gar nicht, aber die Große hatte sichtlich Freude daran, sich ins sonnengewärmte Stroh fallen zu lassen – gleich neben der Pferdekoppel ;-).

Superfit

Und schon bald rufen die nächsten Big Days, denn die Herbstferien sind noch nicht vorbei! Big Days der anderen Testfamilien könnt ihr übrigens hier nachlesen.

 

2 Comments on Big Days im Herbst =>#goretexbigdays

  1. Hallo Yvonne,

    ich gehöre zwar nicht zu den Testfamiien, finde Deinen Beitrag unabhängig davon, sehr schön geschrieben.
    Die letzten Herbsttage waren so schön, da bin ich mit meinem Sohn zu jeder Stunde raus an die frische Luft gegangen. Er durfte, den Herbst hautnah kennenlernen. 🙂
    Überhaupt gehen wir gerne spazieren, auch wenn es mal etwas regnet. Mit Gummistiefeln durch Pfützen laufen ist doch schön. 😉
    Für den Rest gibt es Badewannen und Waschmaschinen. 🙂
    LG Timm

    • Lieber Timm,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Wie recht du doch hast mit der Waschmaschine – die läuft derzeit auf Hochtouren. Aber ws wäre das Leben, wenn wir nicht einfach mach zwanglos Spaß haben dürften und immer nur hygienisch rein durch die Gegend laufen müssten, weil das Waschen am Fluss noch zum Alltag gehört. Wie schön, dass die Technik uns diesen Luxus doch gönnt!
      Ein schönes Wochenende wünscht Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.