Am heutigen Sonntag stand ein besonderer Tagespunkt an, denn im Anschluss an unseren Kindergottesdienst – der ganz im Zeichen des Ewigkeitssonntag stand – wurden die Rollen für das diesjährige Krippenspiel vergeben. Schon heute früh war meine Kleinste schon so aufgewühlt, dass sie unbedingt ihr Engel-KLeidchen aus dem letzten Jahr anprobieren wollte. Nach dem Frühstück kramte sie es aus meiner Näh-Ecke hervor und bat darum, dass ich es doch bitte nähen sollte. Auch auf meine Antwort, dass sie es doch für heute nicht brauchen würde, wurde ihr Drängen nicht weniger.

Also probierten wir es über und erstaunlicherweise passte es sogar noch. Im letzten Jahr habe ich es erstmals für sie genäht und gleich etwas großzügiger gearbeitet und kleine Abnäher eingenäht, damit es für ein weiteres Krippenspiel zu gebrauchen wäre. (Hier habe ich es ja schon einmal vorgestellt :-).)

Das erste Kostüm sitzt also schon mal – die Rolle des stummen Engels war der Kleinen ohnehin schon zugesichert worden. Es blieb also nur noch abzuwarten, welche Rolle sich die Große auswählen würde. Favorisiert hatte sie natürlich auch eine Engel-Rolle, da sie bereits im letzten Jahr den ersten Engel spielen durfte.

Doch heute wartete eine Überraschung, denn die Pastorin hatte von vornherein schon ein paar Rollen für bestimmte Kinder angedacht. Für meine Große war die dritte Hauptrolle vorgesehen. Als sie gefragt wurde, ob sie sich vorstellen könne, den Erzengel Gabriel zu spielen, war sie sichtlich überrascht und nickte. Erst später im Auto erzählte sie mir, dass sie so gehofft hat, diese Rolle zu bekommen, dass ich regelrecht überrascht war. Daheim hatte sie das nicht geäußert.

Umso mehr freue ich mich an diesem Sonntag mit meinen Kindern, dass beide die Rolle ihrer geheimen Wünsche bekommen haben und nun voller Vorfreude in die vorweihnachtlichen Proben gehen.

Engel

Weitere #Sonntagsfreuden sind wie immer hier zu finden.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

2 Comments on Engel => #Sonntagsfreude

  1. Das ist ja eine schöne Geschichte und passt zur Vorweihnachtszeit wunderbar! Da wünsche ich den Beiden viel Spass beim Rollen lernen und Kostüme anziehen! Sieht jetzt schon wunderschön aus!
    Ganz herzlich, Rita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.