Ein wenig Zeit wollte ich heute sinnvoll füllen. Mal wieder im Netz nach interessanten Artikeln zu vielschichtigen Themen fischen. Ich bin hängengeblieben an einem Thema, das mich -insbesondere als Lehrerin von Schülern belasteter Familienbiografien- anspricht. Vielleicht kennt jeder aus seiner Kindheit Erlebnisse, die nicht unbedingt schon sind, aber wenig Bedeutung haben und somit keine weiteren Kreise ziehen. Es gibt aber Kinder, bei denen (seelische) Belastungen unterschwellig oder auch bewusst an der Tagesordnung sind. Diese Kinder tragen ein Päckchen, das sie auch im weiteren Leben stark prägen kann. Manche von ihnen wissen gar nichts davon, spüren es aber unbewusst und tragen ihre innere Spannung, ihre Gefühlsohnmacht etc. auch in Peer-Gruppen aus. Lehrern fällt so manches mal etwas auf, doch sind auch aufgrund ihrer eigenen Belastungen, Aufgaben etc. in der Schule stark eingebunden und haben auch lernen müssen, nicht jedes Schicksal bis zur eigenen Betroffenheit so nah an sich heranzulassen. Ein professioneller Umgang mit Einzelschicksalen ist nicht immer leicht… Aus gegebenem Anlass möchte ich deswegen auf die Seite „aus dem Netz gefischt“ aufmerksam machen. Schaut rein, wenn ihr mehr über Kinder psychisch kranker Eltern wissen möchtet.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.