Schlagwort: alleinerziehend

#WUTKINDER

Kinder, Mädchen. nähen. #WUTKINDER

Als ich die ersten Beiträge zur gleichnamigen Blogparade gelesen habe, habe ich mir gedacht: „Hey, da erlebt jemand genau solche Sachen wie ich!“ und schmunzelte in mich hinein. Erst nach vielen verschiedenen Beiträgen habe ich mir gesagt: „Da machst du auch mit!“ Wutsituationen mit meinen beiden Süßen habe ich nämlich zuhauf erlebt. Zehn besondere Situationen habe ich für euch zusammengefasst. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

#metime

Sehr gerne, Mama, du Arschbombe

In letzter Zeit lese ich immer wieder etwas über die [su_highlight background=“#eac5e7″]#metime[/su_highlight]. Wie schön, dass Séverine vom Blog Mama on the Rocks dazu eine Blogparade gestartet hat – da mache ich doch glatt mit!

Zeit für mich, ein Luxus! Einer, der für mich schon fast zu einem Wunschtraum wird, der oftmals wie eine pralle Seifenblase zerplatzt. Manchmal wird die [su_highlight background=“#eac5e7″]#metime[/su_highlight] aber auch im Keim erstickt, denn irgendwas ist ja immer…

Neidisch schaue ich auf die Mamas, die ihre[su_highlight background=“#eac5e7″] #metime[/su_highlight] ganz rituell genießen können. Diejenigen, die oft durch Mann/Freund oder Eltern/Schwiegereltern entlastet werden. Solche, denen die Lieben etwas Gutes tun wollen und die gestresste Mama mal am WE für ein paar Stunden fort schicken. Frei nach dem Motto: „Gönn´ dir mal was Schönes. Geh shoppen, triff dich mit ner Freundin oder geh mal wieder tanzen/Spaß haben. Sei mal wieder du selbst: FRAU und nicht MAMA.“ Dass es diese Männer/Familien gibt, habe ich im Freundeskreis schon erfahren. Dass viele Bloggerinnen dies als Freude empfinden und ihre [su_highlight background=“#eac5e7″]#metime[/su_highlight] dadurch ganz bewusst genießen können, sei ihnen gegönnt. Nur mich macht das traurig, denn ich habe diesen Luxus nicht. Zumindest ist dies ein erster und vielleicht auch leicht trügerischer Eindruck, der sich in meiner Wahrnehmung breit macht. Mehr dazu jedoch im Laufe dieses Beitrags… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Ich öffne mich – mein Leben mit Depressionen

Depression

Mein Leben mit Depressionen ist so wechselhaft wie die Krankheit selbst. Es gibt Phasen, da merkt mir keiner an, dass ich depressiv bin oder war. Denn weg ist die Krankheit nie, man lernt nur, damit umzugehen und zu leben. Heute öffne ich mich und versuche deutlich zu machen, was ein Leben mit Depressionen ausmachen kann. (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wenn Alleinerziehende krank werden

Zusammenbruch

Als Alleinerziehende krank werden – ein Super-GAU für alle Beteiligten!

Gestern war ein Tag, an dem alles für mich beschwerlich wurde: Die Bettdecke war so schwer, dass sie mich erdrückte. Der Kopf fühlte sich wie ein Kaktus an. Der einzige Unterschied war, dass die Stacheln mich innerlich piksten. Und was erschwerend hinzu kam, war Schwindel und Übelkeit. Hurra! Die Migräne will sich breit machen…

Innerlich zerreißt es mich – und das nicht nur wegen der körperlichen Symptome – sondern vor allen Dingen wegen meiner Unpässlichkeit gegenüber den Kindern. Denn die haben auch ihre Bedürfnisse. Als Alleinerziehende muss ich die allerdings ganz allein befriedigen. Ein schwieriger täglicher  Akt, als kranke Mama nahezu unmöglich!  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Familienpolitik

Das mit der Familienpolitik in diesem Lande ist ja schon so eine Sache… Nun bekommen wir also mehr Kindergeld! Juhu, oder auch nicht! Ganze sechs Euro mehr pro Kind hätten auch sinnvoller im Sinne Familien- und bildungspolitischer Aspekte genutzt werden können…

Hat denn der Kita-Streik nicht schon mehr als deutlich gemacht, was frühe Bildung bedeutet? Natürlich müssen die Dienstleister/Erzieher (die Begriffe schließen die weibliche Form selbstverständlich mit ein…) angemessen bezahlt werden. Und dass die Kita-Beiträge laufend steigen – ist ja auch ein Ding, das man als Elternteil hinnimmt. Aber woher soll den das Geld dir Deckung der Beiträge aus sozial schwachen/sozial benachteiligten Familien kommen?  Von ganzen 6,- € Kindergelderhöhung?  (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

fremdgebloggt

In der letzten Zeit habe ich einige Gastbeiträge für Blogkollegen und Online-Magazine geschrieben. Bei den meisten Beiträgen habe ich ganz schnell in die Tasten gehauen, weil sie mein Interesse geweckt haben. Und das, obwohl meine Deadline dafür erst noch aussteht… Was ich damit überhaupt sagen möchte: Ich vollziehe gerade einen „Seitensprung“ nach dem anderen und tanze auf mehreren Hochzeiten. Diese Art des Klonens hat für mich einen besonderen Reiz. Ich strecke meine Fühler aus… (mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Wie ich damit umgehe, alleinerziehend zu sein

„Sag mal, wie geht es dir eigentlich so als Alleinerziehende?“

Ist eine Frage, die in letzter Zeit öfter mal an mich herangetragen wurde. Hmm…. Ich selbst hab´ eigentlich noch nicht so wirklich darüber nachgedacht. Es ist einfach so und ich habe mich selbst dafür entschieden. Ich bin nicht der Mensch, der allein nicht klar kommt – ganz im Gegenteil. Für meinen Teil kann ich sagen, dass ich ab und an schon ganz gerne mit meinen Mädels allein bin. Geballte Frauenpower sozusagen oder ein kunterbunter Hühnerstall ;-). Doch immer wieder kommen Kinder mit der Frage nach einer „richtigen“ Familie auf mich zu.
(mehr …)

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂