Das alte Jahr hat mich zum Ende hin ausgeknockt. Seit dem zweiten Weihnachtstag plagt mich eine fortwährende Migräne, die nicht mal mit Migräne-Tabletten in den Griff zu bekommen war.

alleinerziehend und krank

Als Alleinerziehende ist das die doppelte Hölle, denn so kleine Kinder möchten Beschäftigung… Da hilft es auch nichts, wenn die Mama mit schmerzverzerrtem Gesicht über den Boden kriecht. Die Kinder sehen zwar, dass es mir schlecht geht, haben aber auch eigene Bedürfnisse, die sie nicht zurückstellen können.

Die Freude über lange Fernsehzeiten versiegte ganz schnell. Nach anfänglichem Jubel über uneingeschränkte Glotz-Zeit, kam die Langeweile durch. „Fernsehen ist langweilig, können wir nicht was spielen?“ Das Mutterherz freut sich zwar, dass das an sich eingeschränkte Fernsehen auch bei vollem Zugriff uninteressant wird, kann sich aber nicht zum gemeinsamen Brettspiel aufraffen. Auch ein kurzer Aufenthalt an der frischen Luft führt nicht zum Ende der Langeweile – mit Migräne kann man eben nicht durch den Garten toben… Ein Elend ist das und gar schrecklich, weil Ferien sind und die Spielkameraden meiner Kinder auch nicht zur Verfügung stehen.

Top 10 aus 2015

Heute ist der erste Tag, an dem ich mich halbwegs in der Lage sehe, mich erfreulichen Dingen zu widmen. Der Gang zur Apotheke, um mich mit medikamentösem Nachschub einzudecken, liegt hinter mir. Die Migräne ist gedämpft und ich möchte wieder am Leben teilhaben: Vorhin noch eine Perlenkette mit der Kleinsten gebastelt und nun das Bloggerjahr 2015 Revue passieren lassen. Bevor ich also in diesem Jahr nennenswerte Beiträge in die Tasten tippe, zeige ich euch in dieser Auflistung meiner meistgeklickten Artikel der vergangene 365 Tage.

  1. Regentage 3 => (herbstlicher) Bastelspaß
  2. Ein besonderer Wunsch – das tut Depressiven gut
  3. Ich öffne mich – mein Leben mit Depressionen
  4. Einfach nur glücklich sein!
  5. Reise ins Licht => Beitrag zum Projekt „ich packe meinen Koffer“
  6. Leinenzwang für den schwarzen Hund
  7. Depression und Gesellschaft
  8. Regentage 4 => Plätzchen für alle Tage
  9. selbstgemachte Geschenke => Pralinen mit Kindern herstellen
  10. Geburtstag mit der Eiskönigin => Ideen für den Kindergeburtstag

Durch den Blogumzug im Juli musste ich die Beiträge beider Seiten analysieren und neu ranken. Das war gar nicht so einfach, denn auch alte Beiträge wurden auf der neuen Blogseite ebenfalls angeklickt, so dass sich kleine Rechenaufgaben zur finalen Bewertung anschließen mussten.

Ausblick auf 2016

Welt der Möglichkeiten

Da die Depressions-Beiträge vielfach geteilt wurden und scheinbar viele Menschen ansprechen, verwundert mich das Ergebnis der Top 10 aus 2015 nicht. Insgesamt sechs meiner mittlerweile 13 verschiedenen Beiträge zur Depression sind in dieser Jahresauswertung zu finden – das macht Mut, mich in dieser Richtung weiter zu entwickeln. Aber nicht nur hieran arbeite ich. Auch den Bereich Do-it-yourself möchte ich ausbauen und öfter Bastelanleitungen etc. für meine Reihe #Regentage mit Kindern – Tipps gegen Langeweile für euch zur Verfügung stellen. Da es mir auch Freude macht, nach und nach Rezepte einzuflechten, soll auch das zum Blogalltag gehören. Und für das Teamprojekt „ich packe meinen Koffer“ werde ich u.a. Sagen- und Märchenhaftes aus der Heimat berichten sowie das eine oder andere Reiseziel für Familien vorstellen.

Aber ich werde auch etwas mehr Zeit für mich selbst erübrigen und mich Projekten hinter den Kulissen widmen – ein Herzensprojekt wird nun in Angriff genommen! Das Schreiben im Blog bleibt ein Hobby, für das ich mal mehr und manchmal auch etwas weniger Zeit als in 2015 verwenden werde.

Ich freue mich, mit euch weiterhin im Kontakt zu sein, liebenswerte oder kritische Kommentare zu lesen und mit euch an meiner Seite ein weiteres wundervolles Bloggerjahr 2016 erleben zu dürfen!

Alles Liebe und bis bald,

Yvonne

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “Top 10 aus 2015”

  1. Zum Glück wurde ich die letzten Tage von Migräne verschont 🙂 Aber dafür hat mir jeder Knochen und jeder Muskel mindestens einmal wehgetan, weil soviel Sitzen im Bus definitiv auch nicht gut tut 🙂 Wir waren über Silvester verreist (mit einem Busunternehmen) und ich genieße gerade die ersten Minuten in MEINEM Bett 🙂 Herrlich!

    Noch ein Prosit von mir! Auf dass 2016 ein sehr gutes Jahr für Euch wird!
    Liebe Grüße
    Jana

    • Lieben Dank Tanja!
      Wenig bis gar keine Migräneanfälle ist utopisch, den Wunsch finde ich aber sehr gut – muss ich doch glatt mal als Bestellung ins Universum senden 😉
      Dir auch ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr!

  2. Hallo Yvonne
    Oha, willkommen im „Migräneclub“. das ist schon eine üble Sache. Kenne ich leider nur zu gut, aber einen wirklichen Tipp habe auch ich nicht 🙁 …. leider…
    Ich wünsche dir ein frohes und schmerzfreies Jahr!

    • Vielen Dank liebe Leidensgenossin 🙂 Aber seit gestern Mittag ist der Spuk vorüber und darüber bin ich sehr froh! Dir auch ein schönes, erfolgreiches und unheimlich tolles neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.