Ja die Amerikaner sind derweil wohl zu Scherzen aufgelegt. Ganz besonders der eine mit der komischen Frisur, doch dieser Post wird keineswegs politisch. Ganz im Gegenteil! Denn heute gebe ich mal ein Lieblingsrezept der Kinder preis. Blitzschnell gemacht und noch viel schneller verspeist!

Amerikaner

Zutatenliste für Amerikaner

  • 100 g Margarine
  • 100 g Zucker
  • 1 x Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eck. Puddingpulver
  • 3 EL Milch
  • 250g Mehl
  • 1 Eck. Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Zubereitung der Amerikaner

Zunächst rührt du die Margarine schaumig und gibst nach und nach den Zucker, die Eier, den Vanillezucker und das Salz hinzu. Wenn die Masse richtig schön hellgelb ist, schüttest du das Puddingpulver und auch die Milch hinein.

Ganz zum Schluss gibst du das Mehl und das Backpulver hinzu (für eine gute Konsistenz empfiehlt sich ein kleines Sieb zum Sieben). Nun ist die Masse recht fest!

Nun brauchst du zwei Esslöffel, mit denen du nicht zu große Haufen auf ein mit Packpapier belegtes Blech setzt. Denk daran, dass die Amerikaner in die Breite gehen und las genügend Platz zwischen den Häufchen ;-).

Ab in den Ofen

Der Teig reicht für etwa 2 Bleche mit je 12 Haufen (je nach Größe). Die Bleche werden in den vorgeheizten Ofen geschoben und bei 160 °C (Umluft), 170°C (Ober-/Unterhitze) ca. 8 Minuten gebacken.

Nach der ersten Backzeit bestreichst du die Oberflächen mit etwas Milch. Danach backen die Amerikaner noch 10 Minuten im Ofen, bevor sie fertig sind.

Derweil rührst du den Zuckerguss aus Zitronensaft und Puderzucker an und bestreichst dann die noch warmen und fertig gebackenen Amerikaner damit.

Noch etwas trocknen und dann ist das Gebäck fertig!

Amerikaner verzieren

Natürlich kannst du deinen Amerikaner noch mit bunten Streuseln, Smartes, Gummibärchen oder anderer Deko verzieren. Wir haben uns Stifte mit Lebensmittelfarbe besorgt und lustige Fratzen im Emoji-Style ausprobiert. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Amerikaner Emoji

Viel Spaß beim Nachbacken!

Verlinkt beim creadienstag.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

6 comments on “Amerikaner – Süßes zum Anbeißen”

  1. Oh lecker die essen wir auch sehr gerne. Sind schnell gezaubert und alle mögen die. Das mit den Gesichtern finde ich echt süß gemacht.

    Liebe Grüße
    Julia

  2. Ich habe gerade nach süßen Amerikanern Ausschau gehalten, groß, männlich, attraktiv 😉 Aber Scherz beiseite, das süße Gebäck kenne ich auch, war aber noch nie so wirklich Fan davon, weil ich Zuckerguss nicht besonders mag. Aber mit den Gesichtern drauf, sind sie mal was anderes 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    PS: Mir wurde mitgeteilt, dass dein Spiel schon unterwegs sei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.