An diesem Wochenende gab es Dinosaurier zum Vernaschen. Außerdem gingen wir auf die Suche nach verschwundenen Trumptus-Teilen und unterschiedlichen Schuhen. Wir holten die Prinzessinnen aus dem Keller und feierten eine Playmobil-Hochzeit.

Unser Wochenende in Bildern mit magischen Momenten!

Dinosaurier als Kekse

Erst heute fragte eine Freundin, warum wir denn schon Kekse gebacken hätten, nachdem ich ihr und ihren Jungs ein paar Dinosaurier angeboten hatte. Meine Mädels kamen nämlich am WE auf den Gedanken, ein paar Kekse zu backen. Neben anderen Formen wie Eiskristallen, Sterne, Herzen oder Pilze gab es halt eben auch Dinosaurier.Dinosaurier backen, Kekse backen

 

 

 

 

 

 

 

Mädels lieben Schuhe

Shoppen gehen meine Mädchen auch sehr gern, wen wundert´s? Heute sollten eine Menge Schuhe her. Auf der Suche nach Konzertschuhen, Hausschuhen und Winterstiefeln haben wir immerhin Haus- und Konzertschuhe gefunden. Die Suche nach Winterstiefeln blieb in zwei Schuhgeschäften jedoch erfolglos.

Graceland Winterstiefel 2016

Mia and Me verzaubert kleine Mädchen

Dass die Kleinste sich für Mia and Me interessiert, ist mittlerweile kaum noch zu verleugnen. Am Wochenende gab es dazu noch ein passendes Spiel nachträglich zum Geburtstag. natürlich musste das mehrfach eingeweiht werden…

Mia and Me, Schmidt Spiele, Mia and Me Suche nach dem Trumptus, Mia and Me Spiel

Gott braucht keine Statuen!

Im Kindergottesdienst hörten die Kinder eine Geschichte von Daniel und seiner Traumdeutung für den König Babylons. Im Anschluss erstellten sie eine Statue aus Gold-Silber- und Bronzepapier. Jeder durfte mit einem großen Stein darauf werfen und so die Statue wie im Traum des Königs zerstören. Denn Gott ist überall und braucht keine Statuten zu seiner Verehrung.

Kindergottesdienst, Daniel, Traumdeutung, Gott ist überall, Babylon, Statue zerstören

Ein Schloss zum Spielen

Am Nachmittag holten wir das Playmobil-Schloss aus dem Keller. Nachdem es aufgebaut war, spielten die Mädels eine Prinzessin-Hochzeit.

Playmobilschloss

Am Nachmittag waren sie in der Nachbarschaft bei einem Kindergeburtstag. Da das Geburtstagskind auf Dinosaurier steht, gab es viele Dinosaurier-Muffins.

Dinosaurier Muffins

Es waren sogar so viele übrig, dass auch ich mich am Abend noch über einen Muffin hermachen durfte :-).

Wie war denn euer Wochenende so? Weitere Gedanken wie immer im „Wochenende in Bildern“ bei Susanne.

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

8 comments on “Dinosaurier zum Backen und Vernaschen”

  1. Huhu…

    Das Wochenende klang nach viel Spaß 😉
    Mein Kleiner und ich hatten aber auch viel Spaß und einiges erlebt. Wir waren zwar nicht Schuhe kaufen, aber bei Media Markt, dass kann bei uns gerne mal dauern bis wir raus sind.
    Plätzchen backen werden wir dieses Jahr nicht, da unser Ofen nicht mehr wirklich geht. Daher gibt es nur gekaufte, die wir aber selber verzieren können.

    Alles liebe

  2. Huhu. Sauria sind bei uns auch sehr angesagt, und als Kekse sicher auch echt ein Hit. Ich hoffe sie haben gut geschmeckt. Oh Gott Schuhe kaufen, davon brauch ich gar nicht erst anfangen, ich schiebe es so lange es geht vor mir her. Grins. Oh ja Mia and me, wer kennt es nicht, lief damals hoch und runter bei uns. Schönes Wochenende hast du gehabt. LG

  3. Oh, die Kekse und die Muffins sehen wirklich super lecker aus. Das sieht auch nach einer Menge Spaß aus 🙂 Ich hab früher auch gerne mit Playmobil gespielt… Meine Schwester und ich haben immer einen Playmobil Flohmarkt veranstaltet und haben all unsere Playmobil Häuser kreuz und quer eingerichtet (man muss sagen, wir hatten 5 Häuser, die mein Opa uns gebaut hatte)
    Allerliebst

  4. Hallo Liebes!
    Bei Dir möchte ich nochmal Kind sein! Es rührt mich zu Tränen, wie liebevoll Du immer
    wieder die Freizeit Deiner kleinen Familie gestaltest!
    Wunderbar!
    Ganz liebe Grüße,
    Claudia

  5. Die Dinokekse und Dinomuffins sehen lecker aus 🙂 Da würde ich auf jeden Fall auch zugreifen! Playmobil hat meine Kleine auch immer gerne gespielt! Wir hatten aber nur das kleine Mitnehmhaus! Meist hat sie mit den Figuren aber in einem Puppenhaus gespielt, das wir mal am Straßenrand gefunden und aufgemöbelt hatten 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.