Eigentlich wollte ich schon gestern mein Wochenende in Bildern (#WiB) schreiben, aber dann hat mich doch das Faulsein-Gen gepackt und mich gedrängt, meinen Sonntag doch ohne Zeit am Rechner zu beenden.

Aber immerhin hattet ihr ja schon einen ganz kleinen Einblick in den Sonntag durch die 12 v 12. Und nun gibt es noch den Rest vom schönen und kunterbunten Wochenende.

Feuer in der Feuerschale

Der Freitag wollte nicht zu Ende gehen und so haben wir entschieden, den Abend im garten mit unserer Feuerschale zu beenden. Kurzerhand habe ich einen Teig für Stockbrot gezaubert und im Nu flitzten Kinder und Nachbarskinder durch die Gegend, um geeignete Stöcke fürs Brot zu suchen.

Stockbrot backen

Schuhe kaufen

Eigentlich mache ich am Samstag einen großen Bogen um alle Geschäfte, denn es ist mir viel zu voll. Dummerweise brauchten meine Kinder aber dringend Sandalen und in den Läden vor Ort haben wir unter der Woche schon alles abgegrast – ohne Erfolg, versteht sich. Also blieb mir nichts anderes übrig, als am Samstag früh mit beiden Kindern loszuziehen. Immerhin hatten wir einen kleinen Erfolg – auch wenn es ewig dauerte!

Mädchensandalen Elefanten

Nur für die Große gab es nichts, sie hat einfach zu große Füße! Da musste ich halt viele Modelle bestellen und warten, bis sie zur Ansicht geliefert werden. Hoffentlich ist dann etwas dabei!

Wohnwagen ausräumen

Wer seinen Wohnwagen verkaufen möchte, muss viel tun -auch oder gerade am Wochenende! Interessenten sind vorhanden, nun geht es nur noch ums Verhandlungsgeschick. Doch zuvor habe ich den meisten Krempel schon aus dem Wohnwagen geschleppt und erst mal im Flur geparkt… Und das ist nur ein kleiner Teil, von den Müllsäcken etc. will ich hier ja nicht sprechen ;-).

Arbeit am Wochenende

Kunterbunte Papierblumen

Im gestrigen Kindergottesdienst haben wir zum Thema Wasser die allerschönsten Papierblumen basteln lassen, die sich mit der Kraft des Wassers aufrichten und somit in voller Blüte zu bewundern sind. Dabei haben wir auf die volle Kreativität der Kinder gesetzt und komplett auf Vorlagen verzichtet – dass das richtig war, zeigen die Ergebnisse.

Papierblumen öffnen sich im Wasser

Genuss am Wochenende

Am Wochenende auch genießen zu können, ist ein Motto, das ich mir lange nicht auf die Fahne geschrieben habe – umso mehr denke ich nun daran. Genuss bedeutet Achtsamkeit und bewusstes Wahrnehmen. Daher genieße ich gern meine freien Momente, lümmele mich aufs Sofa, schaue Dokus, lese etwas und lasse meinen Gaumen durch herrlichen Kuchen verwöhnen. In diesem Fall durfte ich mich über ein fruchtiges Stück Himbeerkuchen freuen, den Papa und Kind mitgebracht haben, nachdem sie ihr Papa-Wochenende beendet haben.

Genuss am Wochenende

Alles in allem, war das wieder einmal ein gelungenes Wochenende, das ich gern bei Susanne zum #WiB verlinke.

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

1 comment on “Ein kunterbuntes Wochenende”

  1. Bei uns nebenan wurde am Wochenende auch Stockbrot gebacken! Ich liebe den Geschmack und hab das mit mit meiner Tochter auch gerne gemacht, als sie noch kleiner war!

    Oh so ein leckeres Stück Himbeertorte! Hab ich schon zu lange nicht mehr gegessen! Wird mal wieder Zeit! 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.