Das Wochenende fing gut an: Meine Tochter wurde 10 und freute sich über eine neue Musikanlage. Am Abend luden wir die Patentanten ein und saßen gemütlich beisammen. Doch schon da machte sich ein kleines Hindernis bemerkbar, das mir schlussendlich noch das Wochenende vermieste.

Ich bin jetzt zweistellig!

Das große Mädchen freute sich über dieses Ereignis. Geschenke waren erstmal nebensächlich und wurden nach der Schule aber zur Genüge bewundert und ausprobiert. Wir freuten uns schon auf den Abend, denn dafür bereiteten wir am Nachmittag jede Menge Leckereien zu.

Das Buffet konnte sich dann aber sehen lassen: kleine Frikadellen, Rohkosteule und Dips, eingelegte Oliven, gebackene Hörnchen, Blätterteigschnecken, Pumpernickel-Häppchen, Käsewürfel und eine Schwarzbrottorte. Da meine Tochter am nachmittag mit ihrem Ensemble verplant war, fiel ein Kaffee- und -Kuchen-Geburtstag aus. Eine Schwarzbrottorte sollte dies dann wenigstens im Ansatz nachholen – so mit brennender Kerze und so 🙂

Fingerfood Buffet, Dinkelhörnchen, Blätterteigschnecken, Rohkosteule

Ein Samstag mit Hindernissen

Am Samstag merkte ich schon, dass mein Körper etwas schwach ist. Ständig wurde mir schwindelig und der Kopf brummte. Am Freitag Abend fing es schon an und über Nacht wurde es nicht besser. Trotzdem schaffte ich es, mich gegen das Gröbste zu wappnen. Am Nachmittag kam eine liebe Freundin spontan zu Besuch, so dass wir mit ihr und der Tochter zur Baustelle fuhren. Dort wurde gebaggert und es gab allerlei „Schätze“ im Bauschutt zu entdecken.

Baustelle Revisionsschächte selber setzen

Die Kinder vergnügten sich und wir Erwachsenen schauten nach den Baufortschritten im Haus. Mittlerweile sind beide Bäder gefliest. Die ebenerdige Dusche für das Badezimmer der Mädels ist wirklich schön geworden :-). Wir haben es bewusst schlicht gelassen, um mit Deko oder Fliesenaufklebern etwas Pep hineinbringen zu können. Wenn es einzig nach dem Geschmack der Mädels gegangen wäre, hätten wir das sicherlich nach einiger Zeit nicht mehr sehen können…

ebenerdige Dusch, gefliester Duschablauf, behindertengerechte Dusche

Auch das obere Bad ist nun fertig verfugt. Badmöbel etc. haben wir auch schon ausgesucht, aber das wird noch einige Zeit dauern…

Stäbchenmosaik verfugen, Stäbchenmosaik fliesen, WC-Wand mit Stäbchenmosaik

Auch der Mann war fleißig. Die ersten Steckdosen sind verdrahtet und auch der Holzfußboden für unsere Abstellkammer in der Abseite nimmt Form an. Es wird also!

Fußboden aus Rauspund bauen, Steckdosen einbauen

Am Ende haben wir noch einen Abstecher auf den Spielplatz gemacht.

Krokodilschaukel auf dem Spielplatz

Doch dann ging es mit mir auch schon bergab. Zwar raffte ich mich abends noch auf, um auf eine Feier zu gehen – immerhin hatte ich mich schon lange darauf gefreut – aber dann verließ ich diese auch schon nach 1,5 Stunden. Mir ging es zunehmend schlechter, so dass ich mich nur noch aufs Bett freute.

Ein grippaler Infekt sorgt für Ruhe

Am Sonntag konnte ich kaum noch aufstehen, ohne mich an einer Wand oder Tür festzuhalten. Mein Kreislauf machte nicht mehr mit und zwang mich zur Ruhe.

Hilfe bei grippalem Infekt

Das Hindernis des Infekts stand also einem vergnüglichen Familiensonntag entgegen. Der nächste Sonntag kommt bestimmt!

Verlinkt beim „Wochenende in Bildern„.

 

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “Ein Wochenende mit Hindernissen”

  1. Wow, was für Fortschritte bei euch am Häuschen es schon gibt, wahnsinn wie schnell alles geht. Das Bad ist wirkich toll geworden. Die Fliesen gefallen mir auch sehr gut 🙂

  2. Wow wie toll sieht denn Dein Geburtstagsbuffet aus.
    Mit soviel Liebe zum Detail.
    Da hast du Dir aber trotz Hausbau und Erkältung richtig viel Arbeit gemacht.
    Liebe Grüße
    Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.