Genüsslich inhalierte ich ihren Duft und betete, dass der Tag, an dem ich ihr alles sagte, nicht der sein würde, an dem ich sie verlor.

Logan KASH Ryan arbeitet undercover. Er ist Profi und ermittelt gemeinsam mit seinem Kollegen Mason an einem kniffligen Fall, in den er sich zunehmend auch persönlich verstrickt.

Sie weiß nicht, wer ich bin. Vielleicht kennt sie meinen Nachnamen nicht oder meinen eigentlichen Beruf, aber was für ein Mensch ich bin, weiß sie.

Neue Identitäten

Für Kash gehört es zum Alltag, eine andere Identität anzunehmen und sich unter die miesesten Typen verbrecherischen Ausmaßes zu mischen, um sie im entscheidenen Moment dingfest zu machen. Gemeinsam mit Partner Mason gehört er zu den besten Undercover-Cops, die Kalifornien zu bieten hat. Doch dann fliegt ihre Tarnung auf und beide müssen ihr normales Leben für eine ungewisse Zeit hinter sich lassen – denn Profikiller sind ihnen auf der Fährte.

Als Logan Kash Ryder tritt er seinen Dienst im Revier an und verlässt es als Logan Kash Hendricks mit einem Spezialauftrag. Nur wenig Zeit bleiben ihm und Mason, ihre notwendigsten Habseligkeiten in ihre Trucks zu laden und ohne ein Wort des Abschieds von jetzt auf gleich nach Texas zu fahren. Auf der Flucht vor ihren Killern lassen sie ihr altes „normales“ Leben hinter sich. Um ihre Familien zu schützen und sie keiner Erpressung ihrer Widersacher auszusetzen, tauchen sie ab.

Ein „neues“ Leben

In Texas beziehen sie ein Apartment in einem studentischen Wohnviertel. Zum Schein arbeiten sie als Barkeeper in unterschiedlichen Bars, um einen Mädchenmörder zu fassen – ein fürchterlicher Kerl, von dem sie nur sehr wenig wissen – eigentlich fast nichts. Nur eins: Er wird wieder zuschlagen!

Zu Beginn ihres texanischen Lebens treffen sie in unterschiedlicher Weise auf ihre neuen Nachbarn Candice und Rachel. Während die eine ganz hingerissen von Mason ist und für den gleichen Abend ein Willkommens-Date zu viert verabredet, gerät Rachel in eher unschöner Art und Weise mit Kash aneinander.

Als Nachbarn freunden sie sich an und erleben so manchen lustigen Moment, denn Rachel wird immer wieder aus ihrer Wohnung geworfen und muss stundenweise ausharren, damit Candice ihrem Vergnügen nachgehen kann. So kommt es, dass Kash Zeuge einer Verrücktheit wird: Die Katzenlady sucht ihre Babies und klingelt verlässlich einmal die Woche, um Rachel zum Suchen nach den verschwundenen Kissen und Stofftieren zu suchen. Doch was es damit genauer auf sich hat, könnt ihr am Ende dieser Woche bei Svenja lesen…

Wenn aus Freundschaft Liebe wird

Wie Pech und Schwefel halten Kash und Rachel zusammen. Doch wie das Leben manchmal so spielt, entwickeln sich zwischen den Beiden tiefere Gefühle und eine Verbundenheit, die weit über eine normale Freundschaft hinausgeht. Doch was bedeutet es für jemanden, der eine Schein-Identität besitzt? Gefühle hin oder her… Kash kämpft mit sich und dem, was ihn wegen Rachel bewegt. Aber auch Rachel verbirgt etwas, das Kash nur zu gern wissen möchte…

Genauso wie Rachel nichts von dem Teil meines Lebens weiß, weiß dieser Teil meines Lebens auch nichts von ihr. Und ich muss dafür sorgen, dass die zwei niemals kollidieren.

Kash bewegt sich auf verdammt dünnem Eis und bekommt dies auch regelmäßig von seinem Partner Mason zu hören. Doch er ist ein Gefangener seiner selbst und verstrickt sich nur noch mehr in ein Gerüst, das nur noch schwerlich aufrecht zu erhalten ist.

Ich betete, dass sie nicht merkte, wie sehr ich mich verkrampfte. Doch ich konnte keinen Hinweis erkennen, dass sie ahnte, wie viel ich vor ihr verbarg, und so bemühte ich mich, mich wieder zu entspannen.

Privates und Berufliches sollte man trennen

Regelmäßige Meetings im Revier machen Kash deutlich, weswegen er in Texas gelandet ist. Mason und er müssen einen Wahnsinnigen identifizieren und dingfest machen. Doch das ist alles andere als einfach, denn auch Rachel will von Kash beschützt werden. Dummerweise wird sie zunehmend von einem „Studienfreund“ gestalkt und wird immer panischer. Kash muss aufpassen, durch routiniertes polizeiliches Handeln nicht seine Tarnung auffliegen zu lassen, denn seit wann hat ein Barkeeper eine Dienstwaffe? Auch wenn seine Gedanken darum kreisen, Rachel zu beschützen, hat er einen Job zu erledigen. Denn irgendwo versteckt sich der „Nelkenmörder“ und hat mit Sicherheit schon das nächste Opfer erwählt und genau das gilt es herauszufinden und einen geplanten Mord zu vereiteln! Er zerreißt sich, um allen Anforderungen gerecht werden zu können und trotzdem nimmt das Private Oberhand.

Kash erbittet sich ein freies Wochenende und „entführt“ seine Liebste in eine einsame Gegend. Dort erleben sie eine romantische Auszeit, in der das Schicksal eine besondere Wendung bereithält.

Was sich noch so alles ergibt und welche Geheimnisse Rachel vor Kash verbirgt, solltet ihr unbedingt selbst herausfinden. Im Rahmen der Blogtour werden euch verschiedene Facetten von Love & Lies – Alles ist erlaubt (Molly McAdams) vorgestellt  – in zwei Tagen werdet ihr dazu von mir auch noch was lesen – und am Ende habt ihr sogar die Möglichkeit, ein Buch zu gewinnen. Dafür müsst ihr einfach täglich eine Frage in den Beiträgen der teilnehmenden Blogs beantworten.

Blogtour Love and Lies

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.