© Noris-Spiele

*enthält Werbung*

Seit einigen Monaten wartet ein Escape Room Spiel darauf, von uns getestet zu werden. Bislang gab es zu wenige Gelegenheiten, mit Freunden an einem Tisch zu setzen und gemeinsam zu spielen. Doch im letzten Urlaub war es dann endlich so weit. Wir machten es uns abends vor der Ferienhütte gemütlich und starteten einen Gefängnisausbruch.

Prison Break

Zugegeben, bei der Überschrift hatte ich sofort eine Verbindung zur gleichnamigen Serie, die mich nach wenigen Folgen seinerzeit in den Bann gezogen hatte. Umso mehr freute ich mich darauf, selbst einmal Codes zu knacken und mich imaginär einzudenken.

Prison Break, Escape Room Abenteuer

Ein Escape Room Abenteuer habe ich in echt auch schon vor Jahren erlebt, daher versprach ich mir sehr viel vom „Brettspiel“. Nach einer kurzen Einführung ging es los. Zu dritt spielten und lösten wir Rätsel. Meine Freundin, die eigentlich nicht mitspielen und nur zuschauen wollte, stieg nach etwa 7 Minuten mit ins Spiel ein.  Auch meine älteste Tochter wollte dabei sein. Doch da das Spiel für Jugendliche ab 16 Jahren empfohlen wird, haben wir sie weggeschickt. Immerhin wussten wir nicht, was uns im Spiel erwartete. Das war ja auch das Spannende daran: Während die Uhr des Decoders die Minuten runterzählte, rätselten wir eifrig.

Irgendwann waren wir so in Fahrt, dass wir die Lösungen kurz vor der Offenlegung entscheidender Hinweise erraten hatten. Schlussendlich brachen wir aus dem Gefängnis aus und lösten das Spiel noch vor Ablauf der Zeit. Ein wirklich gelungenes und teilweise auch nervenaufreibendes Abenteuer!Prison Break gelöst, Noris Escape Room

Escape Room – das Spiel

Das gleichnamige Spiel aus dem Hause Noris enthält neben dem Decoder und verschiedenen Schlüsselcodes gleich vier verschiedene Abenteuer. Diese sind nach Schwierigkeitsgraden unterteilt und für bis zu fünf Mitspieler geeignet.

Auch zu zweit lässt es sich spielen, doch davon haben wir Abstand genommen. Denn solch ein Abenteuer erleben wir gern mit Freunden anstatt zu zweit einen Spieleabend zu verleben.

Auch wenn man alle Abenteuer gespielt hat, ist das Spiel nicht nutzlos. Mit den zahlreichen Erweiterungen, die es mittlerweile im Handel gibt, hat Noris ein tolles Konzept entwickelt.

Weitere Infos zum Spiel erhaltet ihr hier.

Spielspaß zum Verschenken

Für mich ist Escape Room ein tolles Spiel, das ich auch schon mal verschenkt habe. So durfte sich mein anfangs skeptischer Bruder doch schlussendlich freuen, als er mit seinen Freunden bei einer Runde Bierchen dem ersten Abenteuer gewidmet hat.

Wenn du also noch nen Geheimtipp für Weihnachten suchst, bist du mit dem Spiel auch bei Jugendlichen (ab 16) auf der sicheren Seite. Das behaupte ich jetzt einmal so, für gegenteilige Infos bin ich trotzdem offen.

Wenn du nach weiteren Geschenktipps suchst, bist du bei Toyfan gut beraten. Auf diesem Portal findest du wahnsinnig viele Spielzeugrezensionen, die nach Altersgruppen gefiltert werden können. Auch dieser Beitrag wird ein Teil davon werden – wenn auch der letzte. Denn nach mittlerweile 2 Jahren werde ich das Testteam verlassen und keine weiteren Spielzeugrezensionen schreiben.

Ob ich hier noch weiter schreiben werde, kann ich derzeit nicht sagen. Obwohl ich limalisoy schon mehrfach aus dem Netz nehmen wollte, konnte ich mich bislang noch nicht durchringen. Ein Abschied ist halt doch nicht mit einem Klick getan!

Ich wünsche euch und euren Lieben ein besinnliches Weihnachtsfest und vor allen Dingen einen guten Start ins neue Jahr!

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.