Heute morgen gab es ein Problem: Die Kinder haben im großen Bett der kleinen Maus geschlafen und piesackten sich in den frühen Morgenstunden. Abwarten brachte nichts, denn  die beiden steigerten sich noch noch mehr rein. Also schwang ich mich unter meiner warmen Bettdecke hervor und trennte die Streithähne. Dann wurde es ruhiger daheim und ich nickte wieder ein. Irgendwann wurde es wieder unruhig – wie das halt mal so ist… Kurze Zeit später wollte schon das erste hungrige Mäulchen gestopft werden…

„Mama, wir haben Hunger!“ – „Und ich möchte nen Kaffee“ erwiderte ich daraufhin leicht ironisch. Nach einem kurzen Brainstorming zur Auswahl des Frühstücks fiel die Wahl auf WAFFELN.

Kinder backen allein Waffeln

Irgendwie ist es mir dabei gelungen, die Kinder so zu motivieren, dass sie selbst die Waffeln zubereiten wollten. Eigentlich ist mir dabei ja nicht ganz wohl, denn ich weiß ja, welche Schweinerei in der Küche dann auf mich wartet, aber so eine Gelegenheit wollte ich auch nicht ungenutzt verstreichen lassen. Also ließ ich die beiden Mädels gewähren und legte mich gemütlich unter meine Decke, las in einem Buch und lauschte mit halbem Ohr der spannenden Diskussion zur Zubereitung des Teiges.

Da wir ein paar Kinderkochbücher haben, war auch die Auswahl des Teigrezeptes nicht so langwierig – hing halt nur von den Zutaten ab. Improvisiert wurde dann noch mit Kakao, denn die Kinder wollten gern eine schokoladige Version ;-).  Dann noch schnell die Küchenmaschine und das Waffeleisen aus der Abstellkammer hervorgekramt und die Kinder konnten loslegen.

Kleines Chaos in der Küche

Als ich aus der Dusche stieg, ratterte und knatterte es schon in der Küche und ich freute mich auf herrlichen Waffelduft. Doch leider gelang es den Kindern nicht, das Waffeleisen heiß zu bekommen – das Rädchen klemmte. So sah ich beim Eintreten in die Küche das, was ich eigentlich nicht sehen sollte – ein kleines Chaos…

Kinder backen allein Waffeln

Ich löste das Problem und machte noch einen Kaffee. Dann schlich ich mich zurück ins benachbarte Schlafzimmer und schnappte mein Buch. Nachdem ich schon eine Weile gelesen hatte, kamen meine kleine Eiskönigin und ihre große Schwester mit einem gefüllten Teller kleiner Herzen zu mir ans Bett. Ein schöne #Sonntagsfreude und mein absolutes #Sonntagsglück!

Waffeln ans Bett

Und so ließen wir drei uns das köstliche Frühstück schmecken und starteten in einen tollen Sonntag, der uns bestimmt noch mit dem Schlitten in die weißen Felder vor der Haustür führen wird :-)!

Waffeln mit Schokosahne

Denn wenn ich bei uns aus dem Fenster schaue, sehe ich das hier:

schneebedeckte Bäume

Nun wisst ihr, was uns am heutigen Sonntag erwartet. Worüber sich meine Mitstreiterinnen bei der #Sonntagsfreude, beim #Sonntagsglück und beim tollen Sonntag so freuen, könnt ihr durch die Verlinkungen erfahren. Und wenn ihr mir auch noch verraten mögt, was ihr an diesem tollen Sonntag so macht, dann freue ich mich auf eure Kommentare.

Bis dahin wünsche ich euch einen wunderbaren Tag vor dem Start in die neue Arbeitswoche!

 

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

3 Comments on Kinder machen mir eine Freude

  1. Ich hoffe das Chaos in der Küche hielt sich in Grenzen 🙂
    Aber so begann dein Sonntag doch eigentlich richtig gut mit einem kleinen Verwöhnprogramm von deinen Kids. So mit Liebe gebackene Waffeln von den Zweien schmecken doch viel besser als irgendwelche anderen, oder? 😉

    Bei uns liegt leider keinerlei Schnee, aber vllt kommt ja noch was 🙂

    Liebe Grüße,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.