Nach diversen Hatschi, unendlich vielen Taschentüchern und selbst angesetztem Hustensaft für meine Kleinste kann ich von Glück sagen, dass wir nun das Gröbste überstanden haben…

IMG_3356

Selbstgemachter Hustensaft

Wenn die Erkältung anklopft, helfen viele Vitamine, eine Menge Wasser und Tee, ein Erkältungsbad und bei meiner Tochter auch noch selbst angesetzter Hustensaft aus einer Zwiebel. Das habe ich in dieser Woche nämlich zum ersten Mal ausprobiert: einfach eine Zwiebel zerschnitten und mit Honig bedecken – der süße Saft zieht nämlich den ätherischen Zweifelsaft aus dem Gemüse raus und hilft auf natürlichem Wege 😉 – und geschmeckt hat der honigsüße Hustensaft auch noch!

Daher richtet sich mein heutiges #Sonntagsglück und auch meine #Sonntagsfreude voll und ganz auf die Hoffnung, die fiese Erkältung meiner Tochter nun ausgestanden zu haben.

Immerhin möchte ja auch die viele Arbeit, die ich gestern noch erledigen musste (ich berichtete ja bei #WMDEDGT) entsprechend Anerkennung finden 😉

Also bleibt gesund und habt einen tollen Sonntag!

Gefällt dir der Beitrag? Dann freue ich mich übers Teilen 🙂

5 comments on “Ein selbstgemachter Hustensaft”

  1. Ich kenne ein ähnliches Rezept mit Zwiebeln, die auf groben Kandis gegeben werden. Noch ein bisschen Thymian dazu, alles aufkochen und du hast einen feinen Hustensaft. Steht hier bei uns auch gerade wieder im Kühlschrank. Danke für’s dabei sein bei meinem #sonntagsglück, gute Besserungfür deine Tochter und hab‘ noch einen schönen Sonntag!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

  2. Liebe Limalisoy,
    ich habe während meinem Husten auch das erste Mal den Zwiebelsaft gemacht. Schmeckt echt gar nicht so übel und hilft den Husten zu beruhigen. Ansonsten hoffe ich natürlich auch, dass wir alle die Erkältungssaison überstanden haben.
    Annie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.