Eigentlich finde ich jeden Tag einen Grund zum Freuen. Es gibt so vieles, das wahre Glücksgefühle auslöst und einen noch so trüben Tag mit verändertem Blickwinkel erhellen kann. Dennoch sinniere ich oft darüber nach, worüber ich mich freue und fasse ganz bewusst zusammen, was mich zufrieden sein lässt. Gestern hätte es dafür wohl auch einen bestimmten Grund gegeben, denn es war ja Muttertag. Doch ich sehe das ganze etwas anders, denn dieser Tag bedeutet für mich gar nichts. Immerhin bin ich an jedem Tag Mutter und werde von meinen Kindern täglich geschätzt. Jedes Lächeln, jedes Küsschen, jede Umarmung – in all diesen Gesten sehe ich ihre Verbundenheit zu mir. Dafür braucht es keinen besonderen Tag – den damit verbundenen Kommerz braucht es meiner Ansicht nach ohnehin nicht und kreative selbstgemachte Geschenke bekomme ich auch fast jeden Tag aus dem Kindergarten. Dennoch haben die Kinder in Schule und Kindergarten auch etwas für mich vorbereitet, das sie mir gern präsentierten. (mehr …)