Sommerferien = Urlaubszeit! Viele Familien reisen mit dem Auto und hören typische Floskeln von der Rückbank:

„Ist es noch weit?“, „Wie lange müssen wir noch fahren?“, „Wann sind wir endlich da?“, „Mir ist langweilig!“, „Ich will nicht mehr im Auto sitzen..!“ und munter geht es weiter. Zwar freuen sich die Kinder auf Tapetenwechsel, hassen es aber, mehr als zwei Stunden dafür zu fahren. Sie können genug Kram zur Beschäftigung im Rucksack haben, irgendwann kommt der Punkt, an dem nichts mehr hilft und die sich die Reiseumstände ziehen wie ein langes Kaugummi.

Für unsere letzte lange Reise nach Dänemark hatten wir aber erstmals digitale Spiele dabei, die die lange Reisezeit recht spielerisch verstreichen ließ. (mehr …)