Lange habe ich mich nicht mehr bei der Blogparade (Was Machst Du Eigentlich Den Ganzen Tag) von Frau Brüllen beteiligt. besonders interessiert habe ich aber den Fleiß von Anja beobachtet, wenn sie jeden Monat ihren Beitrag dazu gepostet hat. Nun möchte ich aber auch mal wieder mitmachen und habe deshalb einige Bilder heute festgehalten…

Nach unruhiger Nacht klingelte mich der Wecker heute früh unsanft aus dem Schlaf. Die Dusche am Morgen war war schön warm, aber so richtig Bock auf den Tag hatte ich trotzdem nicht… Während ich mich also noch am warmen Wasser aufwärmte, kam meine kleine vierjährige Eiskönigin mit ihrer neuen Kuscheldecke als Umhang – oder soll ich besser sagen königliche Schleppe??? – ins Bad. Ob es denn heute auch noch Geschenke gäbe? Öh, mal kurz überlegen, nein! Obwohl doch! Denn im Kindergarten sollte heute ja auch noch gefeiert werden…

Nach einer Dreiviertelstunde waren wir alle abmarschbereit. In der Hand das große Kuchenblech mit dem „Eiskönigin-Kuchen“ für die Feier im Kindergarten.

Elsa Kuchen, Eiskönigin

Danach hatte ich ein paar freie Stunden, in denen ich mal ein wenig den Schreibtisch aufgeräumt und noch mal schnell nach dem Rechten wegen meiner Stimmen bei der Smava-Blogparade geschaut habe. Immerhin fiebert man ja doch etwas mit, wenn die Kinderwünsche erfüllt werden sollen (aber bald werden wir ja erlöst…).

Samba Kinderträume BlogparadeDoch dann rief die Schule. Eine Stunde Unterricht, in der ich mit den Schülern einen Bewertungsbogen zum beendeten Kunstprojekt durchgegangen bin – und ganz nebenbei mal die Werke fotografiert habe…

Tonfigur

Palme Naturmaterial

In unserem Projekt ging es übrigens um die kreative Umsetzung einer Bibelgeschichte als fächerübergreifendes Unterrichtsprojekt mit dem Fach Religion…

Danach habe ich noch etwas für den morgigen Unterricht vorbereitet und bin wieder nach Hause gefahren. Immerhin wartete hier noch etwas Hausarbeit. Am Nachmittag bin ich in die Stadt gefahren und habe für meine Tochter eine Geburtstagskiste packen lassen. Lauter Kleinigkeiten von der Eiskönigin, damit die Gäste für ihre Feier auch was zum Schenken haben :-). Nachdem auch dies erledigt war, warteten die Kinder schon auf das Mama-Taxi. Daheim gab es noch einen Rest Geburtstagstorte und dann lockte auch schon das schöne Herbstwetter. Gemeinsam gingen wir zum nahen Froschteich und angelten Blätter…

IMG_4317

Nach einer wärmenden Badewanne haben die Kinder ein köstliches Abendbrot verschlungen. Die Kleine ließ sich Händel und Gretel von mir vorlesen und die Große beschäftigte sich mit einem Sachbuch, das 100 nützliche Dinge versprach. Mal sehen, ob irgendwas davon mal in den nächsten Gesprächen zur Sprache kommt :-).

Nachdem die Abendrituale erledigt waren und die Kinder friedlich schlummerten, warteten noch ein paar Kleinigkeiten auf mich: Geburtstagseinladungen! Für die Eiskönigin-Party durften das natürlich nur Eisköniginnen-Einladungen sein. Da mein kreatives Kontingent im Moment jedoch reichlich erschöpft ist, habe ich die Eiskönigin dann kurzerhand als Printable gefunden, mit Text versehen und voilá, eine mehr oder weniger kreative Einladung gedruckt:

Eiskönigin Einladung

Und zu guter Letzt wurden sie noch feierlich eingerollt und mit einem Schneeflocken-Siegel versehen. Für mal eben auf die Schnelle schon in Ordnung…

Eiskönigin Einladung

Morgen werden sie dann verteilt und hoffentlich das eine oder andere Mädchen glücklich machen!

Und was habt ihr so den ganzen Tag gemacht???

1 Comment on WMDEDGT im Oktober

  1. Ein sehr langer, aber schöner Tag und ich finde es schön was Ihr alles geschafft habt 😉 … Leckerer Kuchen, schöne Einladungskarten für den Geburtstag und Ihr habt Klasse gebastelt – gefällt mir sehr gut !

    Vielen Dank für diesen schönen Bericht 😉
    LG Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.